Willkommen bei Deutscher NAVC
Suche

  Hallo lieber Besucher!  ·  Profil  ·  Private Nachrichten  ·  FAQ  ·  Feedback  ·  Userliste  ·  Ihre Empfehlung  ·  Top 10  ·  Stats  · 


Hauptmenue
· Startseite
· Portal
· Motorsportinfos
· Nachrichtenübersicht
· DAM Meisterschaften `17
· rallye.navc.de
· berg.navc.de
· Terminkalender
· Archiv

· Clubleistungen
· Mitglied werden
· Daten und Infos
· Downloads
· Kleinanzeigen
· Links
· Aktive
· Lexikon

Kleinanzeigen
Inserat aufgeben
(2) Automobile / Anhänger
(0) Räder und Reifen
(0) Ersatzteile und Zubehör
(0) Kart
(0) Kartzubehör
(0) Werkzeuge
(1) Zweirad
(0) Sonstiges
(0) Beifahrer/Fahrer Börse
(0) Gesuche

NAVC-Reiseangebot
Aus der Clubverwaltung



ausgesuchte Reisen zu besonderen Konditionen

 
Motorsport: Rundstrecke Motorsportberichte: NAVc Rundstreckenrennen Unstrutring 1.5. & 2.5.2010
Geschrieben vonRT auf Dienstag, 11.Mai. @ 18:50:06 CEST
Unterstützt durch RT

Herzlich willkommen in Schlotheim 2010
Auf geht?s zur zweiten Runde der NAVC-Rundstreckenmeisterschaft. Die Wohnmobile sind mal wieder gesattelt und es geht ab ins sonnige Th?ringen zum Flugplatz Obermehler nebst Schlotheim. Zur Geschichte sei kurz gesagt, dass dieser 1955 er?ffnet wurde und ab 1957 von den sowjetischen Streitkr?ften als St?tzpunkt genutzt wurde. Zun?chst gab es nur eine 2.5 km lange Graslandebahn. Diese h?tte heute maximal f?r einen lustigen Rallyecross genutzt werden k?nnen. Zum Gl?ck hat man sich dann aber doch irgendwann entschieden, etwas Asphalt und Beton zu verbauen. Die Grundlage f?r ein feines Rundstreckenrennen war somit geschaffen.


da war der Clio noch ganz, 30m weiter wurde Karl Koller unsanft von Fritz Zeilbeck auf Mini touchiert


Hermann Klingel hat gerufen und so kamen 58 wilde Teilnehmer, um sich mit Ihren Boliden zu messen. Da es sich hierbei um eine Doppelveranstaltung des MSC Westpfalz e. V. und der NAVC Sportabteilung als Veranstaltergemeinschaft handelte, war dies f?r die Fahrer ein sch?ner Anreiz, sich auf den zum gr??ten Teil weiten Weg zu machen. Die zum Standard gewordene hohe Qualit?t der Organisation zeigte sich schon am Freitagabend bei der Ankunft der meisten Teilnehmer. Das Veranstaltungszelt und der Bewirtungswagen standen bereits fertig vor Ort und konnten gleich genutzt werden. Das Zelt zwischen Heimchen, Winterhagen, Sch?tze und Klingel avancierte dann aber schnell zum allgemeinen Treffpunkt des Fahrerlagers und diente auch f?r eine ausgelassene Autogrammstunde eines bis dato verkannten ?Prominenten?. Als phantastische Geste sei hier zu erw?hnen, dass unserer Jugend im Anschluss die M?glichkeit gegeben wurde, unter kontrollierten Bedingungen in den Rundstreckensport hinein zu schnuppern. ?ber eine Wiederholung w?rde sich unser Nachwuchs mehr als freuen.

ein seltener Anblick, der Fiat Tipo Sedicivalvole im Renntrimm von Silvio Piperato


Samstagmorgen: ein jeder wird unsanft von einem Motorengebr?ll geweckt zwecks Proberunde auf der ausgewiesenen Rennstrecke. Aber das war auch gleichzeitig der Weckruf zur Fahrerbesprechung. Kurz nach 10:00 Uhr ging es los zum freien Training. Leider kamen hier schon einige Teams zu der Erkenntnis, dass zuverl?ssiger Technik viel zu wenig Beachtung geschenkt wird. F?r so manchen war schon Schluss, bevor es eigentlich begonnen hat. Aber die, deren Technik ein hohes Ma? an Zuverl?ssigkeit besa?, konnten sich in der hohen Kunst einer hervorragenden Veranstaltung gl?cklich sch?tzen. So manche Klasse wurde von einem unserer Clubkameraden gewonnen. Am Samstag machten der Chrissi R?bel in der Klasse 2, der Thorsten Schulz in der Klasse 3 und Christian Bert in der Klasse 10 die Pace. Eine sch?ne Siegerehrung und ein kurzer Ideenaustausch unter Fahrern des MSC Westpfalz e.V., rundeten den Tag harmonisch ab.

die stark besetzte Klasse 7 + 8 brauchte zwei Einf?hrungsrunden bis endlich gestartet werden konnte


Tag 2: Neuer Tag, neues Gl?ck. F?r ein leicht reduziertes Fahrerfeld wurden die Karten neu gemischt. 41 Teilnehmer machten sich nach der Fahrerbesprechung gegen 9.00 Uhr bereit, weitere Pokale beim NAVC einzufahren. Und so gelang es n?mlich unserem Chrissi R?bel, unserem Thorsten Schulz und unserem Christian Bert erneut auf den vordersten Rang ihrer Klasse zu landen. Herzlichen Gl?ckwunsch f?r diese hervorragende Leistung. Einigen h?tte diesmal nur das Erreichen der Ziellinie gleichwertige Gl?cksgef?hle entlockt. Da hei?t es mancherorts wieder schaffe, schaffe ? Auto schrauben, um evtl. in Most wieder starten zu k?nnen. Drei Wochen vergehen viel zu schnell?
Vielen Dank f?r ein wundersch?nes und nachhaltiges Rennwochenende sagen,

Ute, Bine und RAMBO

Turbo vs. Sauger, der tubogeladene 1,8er Super Seven von Volker Heinke konnte dem Porsche 911 GT3 mit 3,6lter und 420PS von Paul Walczok kein Paroli bieten




 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Motorsport: Rundstrecke
· Nachrichten von RT


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Motorsport: Rundstrecke:
Rundstreckenrennen Schlotheim 17.10.2004


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 1.5
Stimmen: 2


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht



Einstellungen

 Druckbare Version  Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden
mailto:info@navc.de Deutscher NAVC Johannesbrunner Str. 6 84175 Gerzen Tel 08744/8678 Fax: 08744/9679886
Firmen- und Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt.
Alle Logos und Handelsmarken sind Eigentum ihrer gesetzlichen Besitzer.
Die Artikel und Kommentare sowie Forenbeiträge sind Eigentum der Autoren, der Rest © by NAVC.de.
Impressum
Web site engine's code is Copyright © 2003 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Erstellung der Seite: 0.063 Sekunden