Willkommen bei Deutscher NAVC
Suche

  Hallo lieber Besucher!  ·  Profil  ·  Private Nachrichten  ·  FAQ  ·  Feedback  ·  Userliste  ·  Ihre Empfehlung  ·  Top 10  ·  Stats  · 


Hauptmenue
· Startseite
· Portal
· Motorsportinfos
· Nachrichtenübersicht
· DAM Meisterschaften `17
· rallye.navc.de
· berg.navc.de
· Terminkalender
· Archiv

· Clubleistungen
· Mitglied werden
· Daten und Infos
· Downloads
· Kleinanzeigen
· Links
· Aktive
· Lexikon

Kleinanzeigen
Inserat aufgeben
(2) Automobile / Anhänger
(0) Räder und Reifen
(0) Ersatzteile und Zubehör
(0) Kart
(0) Kartzubehör
(0) Werkzeuge
(1) Zweirad
(0) Sonstiges
(0) Beifahrer/Fahrer Börse
(1) Gesuche

NAVC-Reiseangebot
Aus der Clubverwaltung



ausgesuchte Reisen zu besonderen Konditionen

 
Motorsport: Slalom Motorsportberichte: 7. Soonwaldslalom MSF Tiefenbach 8.4.2010
Geschrieben vonRT auf Dienstag, 11.Mai. @ 07:47:59 CEST
Unterstützt durch RT

Am 08.04.2010 fand der 7. Soonwaldslalom der Motorsportfreunde Tiefenbach im Gewerbepark ?Rheinbacher H?fe? in Simmern statt. Nachdem es die letzen 6 Jahre ein Lauf zur West-Deutschen Slalommeisterschaft, mit einem doch recht d?rftigem Starterfeld war, konnten wir dieses Jahr erstmals einen Lauf zur Deutschen Amateur-Slalommeisterschaft ausrichten. Insgesamt durften wir 95 Teilnehmer bei den Automobilen und Karts, bei herrlichem Fr?hlingswetter, begr??en.



In insgesamt 17 Klassen wurde um die Beste Platzierung des Tages gek?mpft. Begonnen wurde p?nktlich um 08:00 Uhr mit der Klasse 1. Hier stellten sich 4 Teilnehmer zum Start auf. Gewonnen wurde sie am Ende durch Marian Efinger von der SFG Rauhe Alb auf Daihatsu Cuore.

In der Klasse 2 fanden sich 6 Teilnehmer ein. Schon nach dem Training war klar, das der Sieg hier nur ?ber Helmut Salm vom MSC Bollenbachtal f?hren kann.

Danach ging es in der Klasse 3 zum Tanz um die Pylonen. Am Ende sicherte sich Kurt Farnbacher vom ASC Ansbach auf VW Polo den Klassensieg. Er war auch der erste Fahrer, dem eine Zeit von unter einer Minute gelang.



Die Klasse 4 war leider nur mit 2 Fahrzeugen und 4 Teilnehmern besetzt und wurde von Dietmar Seiler vom ASC Ansbach, auf Fiat X1/9 gewonnen.

In der Klasse 5 mischten sich die ersten MSFler unter die Teilnehmer. Christian Jung belegte auf BMW 318 is den 3. Platz. Gewonnen wurde die, mit 8 Teilnehmern besetzte Klasse, von Klaus Gerlich vom AC Gunzenhausen, ebenfalls auf BMW 318 is. Stefan Jung und Klaus Konrad der MSF belegten den 6. und 8. Platz. Mit der Zeit von 0:54,36 sicherte er sich gleichzeitig auch den Sieg in der Gruppe 1.



Den Abschluss der Gruppe 1 bildete die Klasse 6 mit Fahrzeugen ?ber 2.000 ccm. Hier gingen insgesamt 9 Teilnehmer auf Zeitenjagd. Gewonnen wurde die Klasse von Werner Beck, vom MSC Bechthofen auf Seat Ibiza TDI und er verwies sogar mit seiner Zeit leistungsst?rkere Fahrzeuge auf die Pl?tze. Die Fahrer der MSF, Fabian und Simon Dix, mussten sich mit der roten Laterne und den letzten beiden Pl?tzen zufrieden geben. Die Beste Dame der Gruppe 1 und auch des Tages wurde Inge S?ss auf Mazda3 MPS vom ASC Ansbach.



In der Klasse H8 begaben sich 6 Teilnehmer auf den fl?ssig zu fahrenden Parcours. Am Ende wurde die Klasse von Thomas Bartenbach auf Porsche 911 gewonnen.

In den Mittagsstunden gingen dann die Helden der Gruppe 2 an den Start. Hans Beer vom NAC Nittenau gewann hier in 0:52,07 und stellte somit Klassen- Gruppen und Gesamtsieg sicher.

Die Klasse 9 sah 3 Starter, wo sich Marco Kunz vom MSC Wasgau auf VW Polo den Sieg nicht aus den H?nden nehmen lie?.

Die Klasse 10 h?tte man auch mit Pylonenj?gern bezeichnen k?nnen. Hier gelang es lediglich einem Teilnehmer die Strecke ohne einen Fehler zu bezwingen, es reichte ihm aber nicht zum Sieg. Gewonnen hat Axel Dambach vom HAC Simmern auf Nissan Micra.



In der Klasse 11 nahmen 11 Starter den Asphalt unter die R?der. Von Anfang an war klar, das es hier Roland Abel aus Clausen zu schlagen galt, er gab auf seinem Opel Kadett C den Ton in seiner Klasse an, H?tte er sich nicht einen Pylonenfehler eingehandelt, so h?tte er sich auch den Tagessieg sichern k?nnen. F?r den Klassensieg reichten seine Zeiten aber allemal.

Die Gruppe 3 sah ledeglich Teilnehmer in der Klasse 14,die von Sven Weyland aus Steinsel/Luxemburg auf VW Golf gewonnen wurde. Auch 2 Fahrer der MSF gingen hier an den Start, hatten aber mit dem Sieg nichts zu tun. Michael Quint wurde 3. Und J?rn Casper bei seinem ?Ersteinsatz? 5. Und vorletzter.

In der Nachwuchsklasse versuchten sich 2 Teilnehmer, am Ende setzte sich Peter Gabriel auf Opel Corsa A durch.

Im Anschluss an die Automobile fanden die Kartl?ufe zur LV Meisterschaft statt. Hier wurde in 4 Klassen gestartet.
Die zusammengelegten Klassen 16 und 17 wurde von Lukas Gerber von den MSF vor Jonas Kaiser, MSC Idarwald knapp gewonnen. Ihnen folgten auf den Pl?tzen 3 und 4, Marcel Zynda und Christian Baer, beide ebenfalls MSF Fahrer. Lukas Gerber sicherte sich mit seiner Zeit auch gleichzeitig den Sieg in der Gruppe bis 500 Meter.
Die Klasse 19 wurde von Dominik Leonhard, MSF, vor Axel Moser, MSC Wasgau gewonnen.



Die gro?en Klassen ?ber 500 Meter wurden von der Klasse 20, 21 und 22 bestritten.
Die Klasse 20 wurde von Jannik Schorr vor Kevon Quint, MSF, mit der besten Zeit ?ber 500 Meter, gewonnen.

Die zusammen gelegten Klassen 21 und 22 waren eine klare Angelegenheit der MSF Fahrer. Hier gewann Phillip Oswald klar vor Klaus Gerber und Dennis Franz sowie Christian Jung, den 5 Platz belegte Rebecca Baer, sie wurde auch gleichzeitig beste Dame bei den Karts. Ihr folgte mit Respektabstand, J?rn Casper.



Bedanken m?chte sich der MSF Tiefenbach ganz herzlich f?r die Disziplin der Teilnehmer.
Auch m?chten wir uns bei den Anliegern der ?Rheinbacher H?fe?, ohne deren Einverst?ndnis und Unterst?tzung diese Veranstaltung niemals zu solch einem Erfolg bei getragen h?tte, recht herzlich bedanken.
Bilder dieser Veranstaltung unter www.phillip-oswald.de.

Matthias Ripphahn


 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Motorsport: Slalom
· Nachrichten von RT


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Motorsport: Slalom:
38. Hunsr?cker Automobilslalom 3.Oktober 2007


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 5
Stimmen: 4


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht



Einstellungen

 Druckbare Version  Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden
mailto:info@navc.de Deutscher NAVC Johannesbrunner Str. 6 84175 Gerzen Tel 08744/8678 Fax: 08744/9679886
Firmen- und Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt.
Alle Logos und Handelsmarken sind Eigentum ihrer gesetzlichen Besitzer.
Die Artikel und Kommentare sowie Forenbeiträge sind Eigentum der Autoren, der Rest © by NAVC.de.
Impressum
Web site engine's code is Copyright © 2003 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Erstellung der Seite: 0.031 Sekunden