Willkommen bei Deutscher NAVC
Suche

  Hallo lieber Besucher!  ·  Profil  ·  Private Nachrichten  ·  FAQ  ·  Feedback  ·  Userliste  ·  Ihre Empfehlung  ·  Top 10  ·  Stats  · 


Hauptmenue
· Startseite
· Portal
· Motorsportinfos
· Nachrichtenübersicht
· DAM Meisterschaften `17
· rallye.navc.de
· berg.navc.de
· Terminkalender
· Archiv

· Clubleistungen
· Mitglied werden
· Daten und Infos
· Downloads
· Kleinanzeigen
· Links
· Aktive
· Lexikon

Kleinanzeigen
Inserat aufgeben
(2) Automobile / Anhänger
(0) Räder und Reifen
(0) Ersatzteile und Zubehör
(0) Kart
(0) Kartzubehör
(0) Werkzeuge
(1) Zweirad
(0) Sonstiges
(0) Beifahrer/Fahrer Börse
(0) Gesuche

NAVC-Reiseangebot
Aus der Clubverwaltung



ausgesuchte Reisen zu besonderen Konditionen

 
Motorsport: Rallye Motorsportberichte: 15. & 16. Mossandl Rallyesprint 21.& 22.10.2006
Geschrieben vonRT auf Montag, 20.November. @ 09:46:34 CET
Unterstützt durch RT

Zum traditionellen Saisonabschluss der Deutschen Amateur Rallyemeisterschaft hatte der MSC-Mamming die Rallyefahrer eingeladen. 54 Teams am Samstag und immerhin noch 48 Teams am Sonntag traten den Kampf gegen die Uhr auf das Mossandl-Werksgel?nde an. Um die Veranstaltung etwas abwechslungsreicher zu gestalten, wurden heuer zwei verschiedene WP`s gefahren. Samstag sollte dreimal auf staubigen Wirtschaftswegen in der Mamminger Gemarkung gefahren und zwei Runden im Kieswerk gedreht werden.

Die Papier- und Technische Abnahme ging dank zweier flei?iger T?V-Pr?fer und Grube z?gig vonstatten, so dass relativ p?nktlich gestartet werden konnte. Doch zahlreiche Abfl?ge gleich in der ersten WP sorgten f?r Verz?gerungen. Dazu kamen noch ein paar Bauern, die ausgerechnet w?hrend der Veranstaltung ihren Mais ernten mussten. Doch Schwamm dr?ber, immer wenn?s was Neues gibt, gibt es auch neue Probleme, das geh?rt einfach dazu. Die neue WP entpuppte sich als z?gig zu fahrende Wirtschaftwege mit einem St?ck tiefen Sand in einer Baggergrube. Der Startabstand von 30 Sekunden sorgte f?r massive Staubentwicklung, manche Fahrer h?tten sich bestimmt das neue Nachtsichtger?t der Mercedes S-Klasse gew?nscht.

Das Team Erl/Mittermaier auf Audi S2


Nach den ersten 3WP`s hatte sich das Team Erl/Mittermeier 3 sek. Vorsprung auf die Teams Thiel/Koller und Zellner/Faltermeier herausgefahren und es sah ganz nach einen Gesamtsieg des Audi S2 aus. Doch die WP4 brachte die Wende. Der Fiat Panda 4x4 war hier in seinem Element und selbst ein im Weg stehender Golf Syncro konnte die WP Bestzeit von Thiel/Koller nicht verhindern. 5sek. Vorsprung auf Erl/Mittermaier waren in der Gesamtwertung zwei Sekunden weniger und damit Gesamtsieg vor Erl/Mittermaier und Zellner/Faltermeier.

den kleinsten Hubraum, daf?r die h?chsten Drehzahlen, Thiel/Koller auf dem Weg zum Gesamtsieg


Bei der zweiten Veranstaltung am Sonntag wurde nur im Mossandl Kieswerk gefahren. 2 Wp`s links und die anderen zwei rechtsherum. Auch bei dieser Ausgabe des Rallyesprints war der Gesamtsieg hei? umk?mpft. Die Bestzeiten der WP1 teilten sich Thiel/Koller mit Zellner/Faltermeier und mit 2sek R?ckstand folgte Erl/Mittermaier. Kleinere Fehler bei den ersteren und eine bessere WP2-Zeit bei Erl/Mittermaier mischten die Karten in der Halbzeit neu. Alle drei Teams waren jetzt innerhalb einer Sekunde. Nach einer kurzen Zwangspause galt es nun den Kurs entgegengesetzt zu bezwingen. Erl/Mittermaier und Thiel/Koller fuhren identische Zeiten, Zellner/Faltermaier war eine Sekunde schneller und damit waren alle drei Teams exakt zeitgleich. In WP4 legte Zellner/Faltermaier noch einen Brikett nach und konnte sich um 2sek. verbessern. Erl/Mittermaier konnte nicht ganz mithalten und war sogar eine Sekunde langsamer als in WP3. Thiel/Koller hatten anscheinend am Fiat Panda 4x4 noch ein paar PS gefunden und konnten sich um satte vier Sekunden steigern und lagen damit in der Gesamtabrechnung eine Sekunde vor Zellner/Faltermaier. Erl/Mittermaier belegte in der Gruppenwertung der Serienfahrzeuge den ersten und in der Gesamtwertung den dritten Platz.

Der Deutsche Meister 2006: Tobias Enderlein


In der Klasse 4 konnte sich Tobias Enderlein/ Florian Gempel auf Kadett C Coupe vor Johannes Enderlein/ Heinz Schmidt behaupten. In der Klasse 8 startete Roland Dietl/ Erich Dietl auf Peugeot nach einer verpatzten WP1 eine fulminante Aufholjagd, jedoch konnte er den Klassensieg vom Toyota-Team Sepp Haselb?ck/ Michael Kornexl nicht verhindern. Die Klasse 9 war von vier starken Teams besetzt, die sich alle kein Bl??e gaben und im der Gesamtabrechnung nur 8 Sekunden auseinander lagen. Hier siegte Christian Kreuzpaintner/Christiane Kreuzpaintner vor Andreas Gra?l mit Beifahrerin Magdalena Kolodziej.
Meine pers?nlichen W?nsche f?r n?chstes Jahr w?ren:
1. k?rzere Wartezeiten am WP-Start (die Mamminger Bauern werden ein Einsehen haben)
2. mal eine andere Startreihenfolge (auch die Kleinen wollen mal vorne starten)
3. einen knusprigeren Spiesbraten (war doch etwas knapp auf dem Grill gewesen)
und 4. nicht nur Gruppen-, sondern auch einen Gesamtsiegerpokal (der macht sich einfach besser im Regal :-))
ansonsten weiter so, wir freuen uns aufs n?chste Jahr.

Ergebnisliste Sonntag| Ergebnisliste Samstag|Bildergalerie


 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Motorsport: Rallye
· Nachrichten von RT


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Motorsport: Rallye:
2. NAVC Rallyesprint SWF Weidwies 18.3.2007


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 4.66
Stimmen: 3


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht



Einstellungen

 Druckbare Version  Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden
mailto:info@navc.de Deutscher NAVC Johannesbrunner Str. 6 84175 Gerzen Tel 08744/8678 Fax: 08744/9679886
Firmen- und Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt.
Alle Logos und Handelsmarken sind Eigentum ihrer gesetzlichen Besitzer.
Die Artikel und Kommentare sowie Forenbeiträge sind Eigentum der Autoren, der Rest © by NAVC.de.
Impressum
Web site engine's code is Copyright © 2003 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Erstellung der Seite: 0.030 Sekunden