Willkommen bei Deutscher NAVC
Suche

  Hallo lieber Besucher!  ·  Profil  ·  Private Nachrichten  ·  FAQ  ·  Feedback  ·  Userliste  ·  Ihre Empfehlung  ·  Top 10  ·  Stats  · 


Hauptmenue
· Startseite
· Portal
· Motorsportinfos
· Nachrichtenübersicht
· DAM Meisterschaften `17
· rallye.navc.de
· berg.navc.de
· Terminkalender
· Archiv

· Clubleistungen
· Mitglied werden
· Daten und Infos
· Downloads
· Kleinanzeigen
· Links
· Aktive
· Lexikon

Kleinanzeigen
Inserat aufgeben
(2) Automobile / Anhänger
(0) Räder und Reifen
(0) Ersatzteile und Zubehör
(0) Kart
(0) Kartzubehör
(0) Werkzeuge
(1) Zweirad
(0) Sonstiges
(0) Beifahrer/Fahrer Börse
(1) Gesuche

NAVC-Reiseangebot
Aus der Clubverwaltung



ausgesuchte Reisen zu besonderen Konditionen

 
Motorsport: Autocross Motorsportberichte: Autocross in Grafel 18.4.2010
Geschrieben vonRT auf Dienstag, 11.Mai. @ 07:35:57 CEST
Unterstützt durch RT

NAVC-Lv Nord: Jugend das erstemal mit am Start.

Am 18.04.10. wurde die Saison in Grafel eingel?utet.
Auf dem landwirtschaftlichen Gel?nde von Johann Hinrich Meyer aus Grafel, durfte der MSC-Brillit in Zusammenarbeit mit dem Zebra Team die erste Veranstaltung in diesem Jahr durchf?hren.
Ca. 1500 Zuschauer fanden sich am Rennsonntag ein, um sich die wagemutigen Duelle der 167 Starter anzusehen und mitzufiebern


Neu war an diesem Wochenende, das die Jugend ab 16 Jahren in der Klasse J (Junioren) wie die gro?en mit einem Auto an den Start durften. Insgesamt acht Jugendliche mussten ein Training bei Frank Sch?tt und Sven Henne absolvieren, um sicherzustellen das sie den Fahrzeugen mit max. 1,4l Hubraum und max. 80 PS auch gewachsen sind und um den Jungpiloten die Spielregeln in der Praxis zu erkl?ren.
Das erste Rennen f?r die Jugend war sehr interessant und wurde von allen gut angenommen. Doch der Ehrgeiz von Malin Buck, die den Jungs nichts g?nnen wollte, war etwas zuviel des guten und sie landete mit dem neu aufgebauten Auto prompt auf dem Dach. Eine Umarmung ihres Vaters war der beste Trost und wenn Papa sagt: ?das kriegen wir wieder glatt?. Ist doch alles ok.
Dank der Sicherheitszelle kam Malin mit einem Schrecken davon und wird die Jungs hoffentlich weiter jagen oder vorweg fahren.

Watt wer bist du denn? Marcel Korte(489) versteckt seinen Opel Calibra Turbo 4x4


Materialpr?fung gab es bei den Erwachsenen auch schon am Samstag. Die technische Abnahme unter der Leitung von Gerd M?ller hatte 120 Autos zur technischen Dursicht.
Es war ein kurzer Winter und es ist echt schwer ein Auto nach einem halben Jahr in einem vern?nftigen Zustand vorzuf?hren. So mussten drei Fahrzeuge wieder aufgeladen werden ohne den Start gesehen zu haben, da sie erhebliche Sicherheitsm?ngel hatten oder das Ansehen des Motorsports geschadet h?tten.
Auch auf die Reifen wurde scharf geachtet. Seit der letzten Versammlung 2009, wurde die Profiltiefe ge?ndert und das Loch im Regelwerk abgedichtet.

Malin Buck(680) legt den Polo auf das Dach.


In den L?ufen der verschiedenen Klassen ging es hei? her. Friedhelm Meybohm (390) konnte sich auf seinem Citroen AX in der Kl.S vor Rainer Diehn (404)Pl.2 und Mathias B?sch (309)Pl.3 durchsetzen und fuhr den ersten Platz ein.

In der Klasse A fuhr Christian Delissen (188) mit seinem Suzuki Swift 16V auf den ersten Platz vor seinem Team Kollegen Arne Burfeindt(266) verfolgt von Michael Knop (404) Pl.3 auf einem Opel Corsa 1,4 SI.

Klasse C lauf: Am Start Lars Morgenroth(218) Heinz G?tsche(510) Thorsten Pott(332)Frank Deppmayer(347) und Hermann Heubes(142).


F?r Nils V?lkel (554)aus Stade lief der erste Lauf in der Kl.B sehr gut. Dank eines neuen Getriebes lief der Golf noch mal so gut wie in dem Jahr zuvor und Nils wurde zum K?ferschreck Nr.2. (Nr.1 ist Eckhard Imbusch 246)
Doch sein linkes Hinterrad rutschte im zweiten Lauf in ein Loch in der Bahn und er ?berschlug sich, das war das Aus f?r diesen Tag. Dies ein Vorteil f?r Marco Meister(251) Pl.1 gefolgt von Marc Spreckels(318) Pl.2 und Eckhard Imbusch (246)Pl.3. Denn ohne dem ?berschlag w?re es wohl sehr eng in den vorderen Platzierungen geworden.

In Klasse C kam diesmal nur ein K?fer und seine beiden Piloten auf die Treppe. Sven B?rger (440)Pl.1 gefolgt von seinem Teamkollegen Heinz G?tsche(510)Pl.2 traten ihrem K?fer Sechszylinder richtig ins Genick und verwiesen Thorben Ummler mit seinem Kadett MV6 auf Pl.3 ist.

Im Winter r?tselten die Fahrer der Klasse D (4x4), wie man den jetzigen Meister Werner Markwardt(308) hinter sich lassen k?nnte. Doch wenn ihr den nicht einfriert, schraubt der auch weiter. Keine Ahnung wie viel Ps sein S8 Bolide im Letzten Jahr hatte, aber das war schon eine Hausnummer. ?ber Winter wurden das aber noch mehr...
Wie aus einer Pistole geschossen legte Werner ein astreinen Start Ziel Sieg hin und lies seine Gegner erblassen. Werner Markwardt Pl.1, Teamkollege Moris Fettwei?(608) auf Pl.2 und Pl.3 belegte Frank Sch?tt (501) mit einem VW K?fer V8.

Die Eigenbauten (Kl.E) waren nur mit einem kleinem Starterfeld vertreten und nach einer innigen Ber?hrung im Gefecht zwischen Karsten Gerdes(345) und Gerd L?chau(255), reduzierte sich die Starterzahl auf zwei.
Marco Wittkovski(500) erreichte den ersten Platz vor Gerd L?chau (255)
Das h?tten die Beiden auch ausknobeln k?nnen, da sie beide auf einem Auto gefahren sind.

Die Klassen F+G wurden zusammen gelegt, da die Spezialcrosser mit 4WD d?nn ges?t sind.
Ralf Schuckert(720) wurde mit dem Auto seines Bruders separat gewertet. Konnte kommen was will... Pl.1. in der Kl.G

Thorsten Wieters(349) verlor nach einem Fahrfehler wichtige Positionen, an Sven B?rger(440roter K?fer) und Thorben Ummler(304gr?ner Kadett)


Gerhard M?nchmeier(688) vom Team Devil Toy legte in sich in Kl.F m?chtig ins Zeug. Hatte er gar nicht n?tig, mit soviel Gas... Man hatte das Gef?hl, er w?rde vielleicht unbequem sitzen. Denn wer unbequem sitzt, will da schnell wieder raus. Ist er da, ist er weg.
Somit kam er auf Pl.1 gefolgt von Heinz G?tsche(510)Pl.2 und Oliver B?ckmann Pl.3

Philip Hartmann(690) sicherte sich in seinem ersten Rennen den ersten Platz in der Klasse J vor Tobias Willshusen(691)Pl.2 und Felix Murk(770) Pl.3. Nur weiter so und Gratulation an alle Gewinner.

Sehr spektakul?r war wieder das Superfinale am Abend. Mit 14 Fahrzeugen ging es auf die Strecke ?ber 6 Runden. Auch hier bleibt die Feindber?hrung nicht aus, Auf h?lft der Gegengeraden in der zweiten Runde kam vor Thorben Ummler ein Mitstreiter ins schleudern und er musste seinen Renner abrupt abbremsen. Melanie Bohling Konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen oder andere Man?ver einleiten. Ende vom Lied waren zwei Ausf?lle auf einen Streich. Rainer Diehn h?tte es fast geschafft, als erster Kl.S Fahrer das Superfinale zu gewinnen, doch in allerletzter Sekunde kam Ralf Schuckert mit seinem Hayabusa Crosser an ihm vorbei geflogen und gewann das Finale.

Weiter geht es dann am 16.05.10 beim Mc Elm und zwei Wochen sp?ter 30.05.10 in Hoope auf dem Birkenring

Die Ergebnislisten, Bilder der jeweiligen Rennen und weitere Infos finden sie auf www.NAVC-Nord.de



Text: Lars Morgenroth
Foto: Peter Alpers


 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Motorsport: Autocross
· Nachrichten von RT


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Motorsport: Autocross:
Auto-Cross-Slalom RC Trautmannshofen vom 20.9.2009


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 5
Stimmen: 8


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht



Einstellungen

 Druckbare Version  Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden
mailto:info@navc.de Deutscher NAVC Johannesbrunner Str. 6 84175 Gerzen Tel 08744/8678 Fax: 08744/9679886
Firmen- und Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt.
Alle Logos und Handelsmarken sind Eigentum ihrer gesetzlichen Besitzer.
Die Artikel und Kommentare sowie Forenbeiträge sind Eigentum der Autoren, der Rest © by NAVC.de.
Impressum
Web site engine's code is Copyright © 2003 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Erstellung der Seite: 0.035 Sekunden