Willkommen bei Deutscher NAVC
Suche

  Hallo lieber Besucher!  ·  Profil  ·  Private Nachrichten  ·  FAQ  ·  Feedback  ·  Userliste  ·  Ihre Empfehlung  ·  Top 10  ·  Stats  · 


Hauptmenue
· Startseite
· Portal
· Motorsportinfos
· Nachrichtenübersicht
· DAM Meisterschaften `17
· rallye.navc.de
· berg.navc.de
· Terminkalender
· Archiv

· Clubleistungen
· Mitglied werden
· Daten und Infos
· Downloads
· Kleinanzeigen
· Links
· Aktive
· Lexikon

Kleinanzeigen
Inserat aufgeben
(2) Automobile / Anhänger
(0) Räder und Reifen
(0) Ersatzteile und Zubehör
(0) Kart
(0) Kartzubehör
(0) Werkzeuge
(1) Zweirad
(0) Sonstiges
(0) Beifahrer/Fahrer Börse
(1) Gesuche

NAVC-Reiseangebot
Aus der Clubverwaltung



ausgesuchte Reisen zu besonderen Konditionen

 
Motorsport: Kart Motorsportberichte: 5. Lauf zur KTBW in Ampfing am 27.09.2009
Geschrieben vonRT auf Montag, 19.Oktober. @ 12:47:20 CEST
Unterstützt durch RT

Toller Einstand und spannende Rennen bei der Kart-Trophy Wei?-Blau in Ampfing. Nach der Dreij?hrigen Pause freuten sich die Fahrer, wieder in Ampfing gastieren zu k?nnen.. Sch?ne und faire Rennen mit einem vollen Starterfeld bei den Schaltern und Zwei f?r die kein Startplatz mehr frei war. Sieger bei den KZ 2 wurde Maximilian Pfenninger. F?r Toni Greif und Daniel Weiss steht die Meisterschaft bis zum Finale in Wackersdorf offen. Aber auch in anderen Klassen wird die Entscheidung erst beim Endlauf fallen.

Bambini-A:
Keine Probleme hatte der Trainingsschnellste Kevin Pieruszek. Der F?rstenzeller setzte sich in beiden L?ufen vor den beiden Ladys, der ?sterreicherin Nicole Zailinger und Rottalerin Sabrina Werkstetter durch.

Easy?A:
Einen tollen Zweikampf hatten Christopher Gr?bmair und Philipp Regensperger, wobei Christopher und Philipp in beiden Rennen die Pl?tze drei und vier tauschten. Der zweitplazierte Alexander Supper konnte ebenso wie der Erste Michael Waldherr zwei Mal ihre Pl?tze behaupten.

M-Mini Max:
Sch?ner und knapper h?tte es bei den Minis kaum sein k?nnen. Die ersten vier fuhren um Hundertstel ?ber die Ziellinie. Der Sieger von Rennen eins hie? Thomas Teichmann vor Christopher Dreyspring, Michelle Halder und Natalie Ackermann. Das zweite Rennen beherrschte Christopher, bis er von Thomas Teichmann angeschubst wurde, das dann einen ?berschlag zur Folge hatte. Somit war f?r Michelle der Weg frei. Auch Natalie nutzte die Chance und fuhr noch vor Teichmann und Anna-Lisa Dreyspring ?ber die Ziellinie.

B-Rotax Jun.:
Die ersten drei waren am Ende Punktgleich. Florian Hauthaler mit Platz eins und drei, Lisa-Marie Ackermann Platz drei und eins und Luca Rettenbacher zwei zweite Pl?tze. Eigentlich war er der beste. Auf Grund dessen dass er kein Zeittraining hatte, musste er von hinten starten. Die folgenden Fahrer Patrick Weber, Lukas Forster Robin Lange und Julian Pentner tauschten die Pl?tze vier bis sieben durch. Da Julian auf Grund eines technischen Defekts nur den Ersten Lauf fahren konnte, f?llt die Meisterschafts-Entscheidung mit Hauthaler erst in Wackersdorf.

C/E- KF3 Jun.:
Hubertus-Carlos Vier und Jakob Schober schenkten sich nichts. Zum Sieg reichte es aber immer nur beim Jakob. Die bisher eingefahrenen Punkte sollten aber f?r Hubertus-Carlos und die Fahrt zum Bridgestone Cup nach Lonato reichen. Dritter war Maximilian Kurzbauer vor Philipp Schmidberger.

Easy:
Sehr schnell war Easy Fahrer Stefan Wackerbauer unterwegs. Wegen des etwas anderen Reglements dieser Klasse wurde er extra gewertet.

D- ICA/ KF2:
F?hrender nach der ersten Runde war klar David Griessner. Als dann aber pl?tzlich Felix Jahn mit Vorsprung als Leader ankam, wusste man das irgendwas war. Der Abstand wurde bis zum Ziel nicht mehr verkleinert. So erfreute sich Jahn ?ber seinen Sieg. Lisa Peischl kam als Dritte vor Raphael Zobel. Im zweiten Rennen drehte Grie?ner den Spie? wieder um. Die Lisa hatte am Kart Probleme und musste in der 12. Runde die Boxen aufsuchen.

F-125 Hobby:
Sonja Bronold und Reinhold Strassner teilten sich den ersten Platz. Das schnellere Zeittraining hatte Sonja. Deshalb geh?rte der Gesamtsieg ihr.

R-Rotax Max:
Nur Wimpernschl?ge trennten in den Rennen Sebastian Forster und Daniel M?rz. Der Sieger in Rennen eins hie? Sebastian Forster, in Rennen zwei war es Daniel M?rz. Auch die folgenden Andreas Scherer, Ragnar Bogner und Michael Graser passierten knapp die Ziellinie. Der Gesamtsieg der Kart-Trophy Wei?-Blau ist Daniel M?rz nicht mehr zu nehmen.

G-KZ2:
34 Starter, also ein volles ? Haus? gespickt mit erstklassigen Fahrern lie?en Spannung und Herzschlag steigen. Stefan Ott ging sofort in F?hrung. Hinter ihm ein Pulk mit Daniel Weiss, Seppi Sedlmeier, Christian Faltermeier, dann erst Pole Mann Maxi Pfenninger, Toni Greif usw. Doch was war da passiert. Der zweitschnellste Mann im Zeittraining, Tobias Binder stand. Erst am Ende des Feldes kam er weg. Pfenninger, machte Runde um Runde an Boden gut, bis er die F?hrung hatte. Rennen Zwei konnte dann Ott vor Pfenninger entscheiden. Dann folgten Daniel Weiss, Sedlmeier, Greif, Faltermeier, Simon Aubele, Maxi Mayer und Zdenek Navratil. Auch Binder gab sein Bestes und arbeitete sich bis Platz vierzehn vor. Die einzige Dame des Feldes, die Wienerin Patricia Immervoll hielt sich hervorragend. Sie beherrschte ihr Energy total und nahm am Ende den Pokal f?r den 15.Gesamtrang mit. Toni Greif und Dani Weiss m?ssen mit der Trophy Entscheidung bis Wackersdorf warten. Zwei Punkte sind sie momentan getrennt. Der Sieger f?hrt nach Lonato.

Schalter, ?-35:
Diesen Pokal holte sich der Hausherr Christian Faltermeier vor Maximilian Mayer und Christian Heigl, dem Berliner der l?ngst bei uns eingemeindet wurde.

Da die Veranstaltung in Ampfing wieder gro?en Anklang bei den Fahren hatte, wird Ampfing mit Sicherheit im n?chsten Jahr wieder auf dem Terminkalender erscheinen.


 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Motorsport: Kart
· Nachrichten von RT


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Motorsport: Kart:
Ersatzteile f?r Kartmotoren


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht



Einstellungen

 Druckbare Version  Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden
mailto:info@navc.de Deutscher NAVC Johannesbrunner Str. 6 84175 Gerzen Tel 08744/8678 Fax: 08744/9679886
Firmen- und Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt.
Alle Logos und Handelsmarken sind Eigentum ihrer gesetzlichen Besitzer.
Die Artikel und Kommentare sowie Forenbeiträge sind Eigentum der Autoren, der Rest © by NAVC.de.
Impressum
Web site engine's code is Copyright © 2003 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Erstellung der Seite: 0.060 Sekunden