Willkommen bei Deutscher NAVC
Suche

  Hallo lieber Besucher!  ·  Profil  ·  Private Nachrichten  ·  FAQ  ·  Feedback  ·  Userliste  ·  Ihre Empfehlung  ·  Top 10  ·  Stats  · 


Hauptmenue
· Startseite
· Portal
· Motorsportinfos
· Nachrichtenübersicht
· DAM Meisterschaften `17
· rallye.navc.de
· berg.navc.de
· Terminkalender
· Archiv

· Clubleistungen
· Mitglied werden
· Daten und Infos
· Downloads
· Kleinanzeigen
· Links
· Aktive
· Lexikon

Kleinanzeigen
Inserat aufgeben
(0) Automobile / Anhänger
(0) Räder und Reifen
(0) Ersatzteile und Zubehör
(0) Kart
(0) Kartzubehör
(0) Werkzeuge
(1) Zweirad
(0) Sonstiges
(0) Beifahrer/Fahrer Börse
(0) Gesuche

NAVC-Reiseangebot
Aus der Clubverwaltung



ausgesuchte Reisen zu besonderen Konditionen

 
Motorsport: Autocross Motorsportberichte: 32. Cross-Slalom des ASC Sulzbach-Rosenberg
Geschrieben vonRT auf Mittwoch, 09.August. @ 09:53:02 CEST
Unterstützt durch RT

Der Auto- und Cross-Kart Slalom des Automobil Sport-Club Sulzbach-Rosenberg im NAVC
war eine staubige Angelegenheit. Aber die Teilnehmer sahen es positiv, besser als vor lauter Schlamm gar nicht vorwärts zu kommen.
Als bezahlbaren Motorsport gelten die Motorsportveranstaltungen des Neuen Automobil- und Verkehrs-Club (NAVC). Dazu zählt auch der 32. Auto- und Cross-Kart-Slalom, den der ASC Sulzbach-Rosenberg im NAVC als 1. Lauf zur "Bayerischen NAVC Auto- und Cross-Kart-Slalom-Meisterschaft 2017" veranstaltete.

Dem Schnellsten in der Cross-Kart-Gruppe, Simon Härtl gratulierten ASC Boss Hans Bohmann und der Freudenberger Bürgermeister Alwin Märkl (rechts)


Am Start waren 27 Cross-Junioren, in der Seriengruppe waren 28 Teilnehmer gemeldet und in der Gruppe verbesserte Tourenwagen 17. Mit zehn, teilweise futuristisch anmutenden Spezialfahrzeugen war die Gruppe Eigenbau besetzt. Für die Cross-Karts war auf dem Stoppelfeld ein gut 400 Meter langer Parcours mit Pylonen und Reifen abgesteckt, der in bestmöglichster Zeit zu durchfahren war. Gut 900 Meter hatten die Fahrer der Serientourenwagen, verbesserte Tourenwagen und der Eigenbaumodelle zu bewältigen.

ASC-Junior Jonas Renner schaffte es zwar nicht auf das Siegerpodest, aber sein Fahrstil war durchaus sehenswert


In der Klasse 3 legte Bertram Lukesch (ASC) gleich 1:00.12 Minuten vor, die schon zum Klassen- und sogar zum Gruppensieg gereicht hätten. Er steigerte sie aber im zweiten Wertungslauf noch auf 0:59.92 Minuten. Selbst verbesserte Tourenwagen kamen nicht mehr an die Spitzenzeit von Lukesch heran.

Die stolze Jugendgruppe des Automobil Sport-Club Sulzbach-Rosenberg im NAVC mit ihrer Trainerin Anneliese Franz (mittlere Reihe rechts)


Zur Sache ging es dann bei den Eigenbaumodellen, die mächtig Staub aufwirbelten. Skurrile Vehikel bringen die Fahrer vom MSC Schmidmühlen schon seit Jahren an den Start und so wanderte der Pokal für die beste Mannschaft in eine Vitrine im unteren Vilstal. Originell war der weit über 300 PS starke Eigenbau, mit dem der ASC Fahrer Albert Greß durch den Stoppelacker pflügte. Aber eine Sekunde langsamer als die Hummel-Brüder aus Schmidmühlen bedeutete eben nur den dritten Platz. Insgesamt verlief der ASC Auto- und Cross-Kart Slalom ohne Zwischenfälle, so das die First Responder der Freudenberger Feuerwehr und DAM- Sportkommissar Josef Niedermeier einen ruhigen Sonntag verbrachten.

Albert Greß wirbelte mit seinem Audi und über 300 PS im Heck viel Staub auf. Er landete auf dem dritten Rang unter den "Selber g'strickt'n"


 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Motorsport: Autocross
· Nachrichten von RT


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Motorsport: Autocross:
Auto-Cross-Slalom RC Trautmannshofen vom 20.9.2009


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht



Einstellungen

 Druckbare Version  Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden
mailto:info@navc.de Deutscher NAVC Johannesbrunner Str. 6 84175 Gerzen Tel 08744/8678 Fax: 08744/9679886
Firmen- und Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt.
Alle Logos und Handelsmarken sind Eigentum ihrer gesetzlichen Besitzer.
Die Artikel und Kommentare sowie Forenbeiträge sind Eigentum der Autoren, der Rest © by NAVC.de.
Impressum
Web site engine's code is Copyright © 2003 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Erstellung der Seite: 0.055 Sekunden