Bergslalom

Beim Deutschen NAVC werden Bergslaloms, sowie Platz- und Strassenslaloms durchgeführt. Auf einer geeigneten Bergstrecke werden Pylonen aufgestellt, die dadurch vorgegebene Strecke muss möglichst schnell und fehlerfrei durchfahren werden. Die Zeitnahme erfolgt hierbei durch Lichtschranke auf 1/100sek genau. Man hat einen Trainingslauf und mindestens zwei Wertungsläufe, von denen der bessere gewertet wird. Der stehende Start erfolgt einzeln mit laufendem Motor. Alle Fahrzeuge einer Klasse werden hintereinander gestartet, die Startreihenfolge ist einzuhalten. Die Wertungsläufe beginnen unmittelbar nach dem Trainingslauf. Nach Beendigung des letzten Wertungslaufes ist das Fahrzeug im Parc Fermè abzustellen. Umgeworfene, verschobene oder ausgelassene Pylonen werden mit Strafsekunden belegt. Sieger ist der Fahrer, der die niedrigste Einzelfahrzeit, einschließlich eventueller Strafsekunden, erzielt hat. Es dürfen mehrere Fahrer auf einem Fahrzeug starten, Doppel- oder Mehrfachstart eines Fahrers ist nicht zulässig. Die Siegerehrungen der Klassen erfolgen immer sofort nach Ablauf der Protestfrist.
 

Welche Voraussetzungen muss der Fahrer erfüllen?
Der Fahrer muss mindestens 18 Jahre alt und im Besitz eines gültigen Führerscheins der Klasse B (Klasse 3) sein. Man kann mit Tagesausweis fahren, ein DAM-Sportfahrerausweis ist jedoch empfehlenswert. Inhaber eines DAM-Sportfahrerausweises bekommen eine Ermäßigung auf das Startgeld und sparen sich die Kosten für einen Tagesausweis. Alle Teilnehmer haben einen flammenabweisenden Fahreranzug (FIA Norm 1986 bzw. 8856-2000) und einen geprüften Sturzhelm zu tragen.
 

Welche Fahrzeuge sind startberechtigt

An DAM-genehmigten Bergslaloms dürfen alle PKW ohne Altersbeschränkungen teilnehmen. Zusätzlich zu den Fahrzeugen der Gruppe 1 und 2 sind bei Bergslaloms auch Tourenwagen der Klasse 14 startberechtigt. Alle Fahrzeuge müssen mit einem Überrollkäfig ausgestattet sein. 

und was kostet das Ganze?

Einen Fahreranzug gibt es neu schon ab ca. 375.- Euro (z.B. Sandtler, wer günstigere kennt bitte eintragen) und geprüfte Sturzhelme fangen so ab ca 100.- Euro bzw. mit H.A.N.S.-Clips ab ca 300.- Euro. Ein HANS System gibt es ab ca. 280.- Euro. 
Einen Preis für ein gebrauchtes, fertiges Rennfahrzeug zu nennen ist natürlich schwierig, da sind die Ansprüche doch sehr unterschiedlich. Aber so ab 2000 Euro wird man schon was Brauchbares finden. Man sollte auch mal einen Blick in einen Katalog für Sport- und Zubehörteile werfen, damit kann man sich auch einen Überblick über zu erwartende Kosten verschaffen.
Das Nenngeld für eine Bergslalomveranstaltung beträgt etwa 40-80 Euro, dazu kommen noch die Spritkosten für die Anfahrt und für das Rennauto. 

Für Ergänzungen steht dieses Formular bereit.
letzte Änderung: 8.12.2016 by RT