30. Automobilslalom des ASC Ansbach am 28. April.2013
Datum: Dienstag, 26.März. @ 07:30:24 CET
Thema: Motorsport: Slalom


Nachdem der ASC Ansbach in den vergangenen Jahren seinen Flugplatzslalom im zweijährigen Turnus durchgeführt hatte, entschlossen sich die Organisatoren wegen des großen Zuspruches die NAVC-Slalomspezialisten nun jährlich nach Rothenburg einzuladen. Der ASC Ansbach kann in seiner nunmehr 50-jährigen Vereinsgeschichte auf bisher 29 Automobilslalomveranstaltungen zurückblicken, so dass am 28. April mit dem 30. Automobilslalom ein kleines Jubiläum ins Haus steht. Zum 7. Mal ist der ASC zu Gast auf dem Flugplatz Schweinsdorf, nahe der weltbekannten Touristenattraktion Rothenburg ob der Tauber.




Ca. 1800 Meter Streckenlänge bekommen die Aktiven für ihr Startgeld geboten. Damit verfügt der ASC Ansbach über eine der längsten Strecken im Meisterschaftskalender des Deutschen NAVC. Nach dem Saisonauftakt beim MSC Wasgau findet auf dem Flugplatz Schweinsdorf der zweite Lauf zur Deutschen Amateur Slalommeisterschaft (SM) statt. Bereits ab 08:30 Uhr beginnen die Läufe der Serienklassen (Klassen 1 bis 6). Die Formelfahrzeuge und Eigenbauten der Gruppe 3 (Klassen 13 bis 15) werden in der Mitte der Veranstaltung gestartet. Im Anschluss daran absolviert das Starterfeld der verbesserten Fahrzeuge (Klassen 7 bis 12) die Wertungsläufe. Zum Schluss des Slalom-Meisterschaftslaufes werden in den Klassen der HeckMo (Heckmotor) -Meisterschaft wieder interessante Fahrzeuge zu sehen sein.



Nach dem Ende der Slalom-Wertungsläufe ist, wie bereits im vergangenen Jahr, auch heuer wieder eine Gleichmäßigkeitsprüfung ausgeschrieben. Für diesen Wettbewerb zählt grundsätzlich das Slalomreglement des NAVC-Handbuches. Im Unterschied zum „normalen“ Automobilslalom wird nicht die schnellste Fahrtzeit, sondern die geringste Zeitdifferenz zwischen den beiden Läufen zur Wertung herangezogen. Weitere Informationen zur Gleichmäßigkeitsprüfung, die auch heuer wieder im Landesverband Nordbayern als Meisterschaft ausgeschrieben ist, sind unter www.asc-ansbach zu finden. Ebenso sind auch alle weiteren Infos, wie Ausschreibung, Streckenplan, Anfahrtsskizze und Gesamtausschreibung der Deutschen Amateur Slalommeisterschaft auf der homepage des ASC Ansbach veröffentlicht.

Ausschreibung|Nennung

Bericht und Fotos: JV






Dieser Artikel kommt von Deutscher NAVC
http://www.navc.de/phpnuke

Die URL für diesen Artikel ist:
http://www.navc.de/phpnuke/modules.php?name=News&file=article&sid=898