16. Bergcup MSC Jura 22. Juni 2008
Datum: Freitag, 27.Juni. @ 07:24:21 CEST
Thema: Motorsport: Bergslalom


16. Bergcup des MSC Jura in Geislohe
Klassensieg f?r G?nter Koller ? Gesamtsieg an Christian Auer

Geislohe ?Bereits am fr?hen Sonntagmorgen br?llten die ersten Motoren bei strahlendem Sonnenschein. Zum Entsetzten von Hans-J?rgen Strassner startete der MSC Jura um 08.00 Uhr das erste Fahrzeug. Als Mitglied der ASK und Verantwortlicher f?r die BM notierte er kurz den p?nklichen Auftakt der Veranstaltung um sich anschlie?enden wieder in die Schr?glage zu begeben. Er verpasste nicht sehr viel. Denn in der Serie gingen gerade mal 26 Teilnehmer an den Start. In den einzelnen Klassen wurde dann aber trotzdem hart um den Sieg gek?mpft.

Den Auftakt machten die zusammengelegten Klassen 1+3. Hier hie? das Duell Meyer gegen Mauritz oder anders gesagt Suzuki-Cup. Nachdem Gerhard Mauritz seine eigene Bestzeit aus Lauf 1 nochmals verbessern konnte und 48,61 sek. fuhr, sah alles nach Sieg f?r ihn aus. Doch mit einem perfekten zweiten Lauf konnte sich Diana Meyer vom 1. AMC Feucht noch vom dritten Rang auf den Ersten vorschieben ? ihre Zeit 48,18 sek.. Platz drei holte sich Harald Meyer in 49,01 sek. Die Klasse vier gewann Martin Ehrngruber vom MSC Jura auf VW Scirocco in 48,00 sek. gefolgt von Thomas Leng (48,57 sek.) und Helmut Meyer (49,45 sek.). Die Klasse 5 wurde eine sichere Beute von G?nther Koller (MSC Jura). Er gewann in 45,67 sek. Eine Sekunde dahinter belegte Michael St?rmann den zweiten Platz.

Auf den weiteren Pl?tzen Roland Dietl und Rainer Hoffmann.Der Gruppensieg ging ebenfalls an G?nter Koller.
Zur Mittagszeit startete der Heckmo-Cup ? 15 betagte Fahrzeuge fanden den Weg zum MSC Jura und boten tollen Motorsport. Sieger der H8 wurde Reinhold Link mit 45,55 sek. gefolgt von Jochen Stengl (MSC Jura) in 46,35 sek und Volker Angelberger in 47,20 sek.

In der H9 gewann Karl-Heinz Thiel (43,05 sek.) knapp vor Richard R?tzer (43,20 sek.) und Christian Zollner (45,76 sek.). In der H11 siegte Thomas Bartenbach auf Porsche 911.
Die zusammengelegten Klassen 7+8 gewann Herbert Gleixner (42,85)vom NAC Nittenau vor Vereinskollege Hans Beer(43,18). Dritter wurde J?rg Broschart (43,42)vor Stefan H?ttinger (43,75)vom MSC Jura.



In der mit 11 Startern besetzten Klasse 9 k?mpfte Peter Maurer vom MSC Jura vergeblich um den Sieg. Nach dem ersten Durchgang lag er mit 0,09 Sekunden R?ckstand auf Platz 2; so setzte er im 2 Wertungslauf alles auf einen Karte und kam mit Bestzeit 41,55 Sekunden durchs Ziel. Der F?hrende nach Lauf 1 Andreas Lehmeier konnte seine Zeit ebenfalls verbessern - 41,30 Sekunden reichten am Ende zum Sieg. Dritter wurde Hans-J?rgen Strassner in 41,73 sek. ? vielleicht hat ihn der L?rm morgens um 8 Uhr gest?rt ??
Die Klasse 10 gewann Marko Nilius auf VW Golf in 41,96 sek. vor Ralf Duscher (42,13) und Tobias Auchter (43,22).

Ein alter bekannter im NAVC-Slalomsport zeigte in der Klasse 11 dass es ihn noch gibt. Christian Auer siegte auf einem ?b?renstarken? Ford Mondeo in Tagesbestzeit ? 39,54 sek. !! Da blieb Bernhard Bender auf Renault R19 nur Rang zwei in 40,67. Ihm folgte Michael Feyl vom MSC Jura in 40,74 sek. Manuel Dorner wurde in 42,18 Sekunden guter Sechster.
Zum Schluss holte sich Raimund Pinzel in Klasse 12 den Sieg mit 40,82 Sekunden vor Jan Weimar (41,71) und J?rgen Schuster (43,11).

Gegen 17.00 Uhr war die Veranstaltung ohne gr??ere Zwischenf?lle und vor allem unfallfrei beendet. Der MSC-Jura bedankt sich bei allen Teilnehmern, Helfern, G?nnern und Zuschauern und hofft in 2009 auf erneut rege Teilnahme.

!!! Danke an 90 Teilnehmer aus ganz Deutschland und dar?ber hinaus. !!!






Dieser Artikel kommt von Deutscher NAVC
http://www.navc.de/phpnuke

Die URL für diesen Artikel ist:
http://www.navc.de/phpnuke/modules.php?name=News&file=article&sid=512