Willkommen bei Deutscher NAVC
Suche

  Hallo lieber Besucher!  ·  Profil  ·  Private Nachrichten  ·  FAQ  ·  Feedback  ·  Userliste  ·  Ihre Empfehlung  ·  Top 10  ·  Stats  · 


Hauptmenue
· Startseite
· Portal
· Motorsportinfos
· Nachrichtenübersicht
· DAM Meisterschaften `17
· rallye.navc.de
· berg.navc.de
· Terminkalender
· Archiv

· Clubleistungen
· Mitglied werden
· Daten und Infos
· Downloads
· Kleinanzeigen
· Links
· Aktive
· Lexikon

Kleinanzeigen
Inserat aufgeben
(2) Automobile / Anhänger
(0) Räder und Reifen
(0) Ersatzteile und Zubehör
(0) Kart
(0) Kartzubehör
(0) Werkzeuge
(1) Zweirad
(0) Sonstiges
(0) Beifahrer/Fahrer Börse
(0) Gesuche

NAVC-Reiseangebot
Aus der Clubverwaltung



ausgesuchte Reisen zu besonderen Konditionen

 
Motorsport: Slalom Motorsportberichte: Erneut Teilnehmerrekord am Bindlacher Berg
Geschrieben vonRT auf Donnerstag, 20.September. @ 07:33:16 CEST
Unterstützt durch RT

Bayreuth, 17.09.2012

Zum 24. Automobilslalom des MSC Sophienthal im NAVC konnte der Veranstalter am vergangenen Sonntag bei sonnigem Herbstwetter die unglaubliche Zahl von 117 Startern und 25 Oldtimerfahrer begr??en, die die ca. 1550m lange Slalomstrecke unter die R?der nahmen. Los ging es um 9.00 Uhr morgens mit den Serienwagen bis 1000 ccm. Hier lieferten sich Enrico Schnelle und Marina H?ppe ( beide vom Rennsport-Team-Mittelfranken auf VW Polo) ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen, das der VW-Polo-Fahrer aber letztendlich deutlich f?r sich entscheiden konnte. Dritter wurde in dieser Klasse Johann Endre?.


In Klasse Zwei waren zehn Starter vertreten. Hier setzte sich Hans-J?rgen Strassner von der FG_Rhein-Main auf seinem wundersch?nen Audi 50 gegen Mathias Eisen ( AC Gunzenhausen ) und Ralf Lelgemann ( MSC Idarwald ) durch.

Die etwas schw?cher besetzte Klasse Drei gewann der Routinier vom ASC Ansbach Martin Meyer auf VW Polo Coupe sicher vor Sven Albrecht und Holger Farnbacher.

Der Sieger der Klasse Vier hie? dieses Mal Patrick Reihs auf Opel Corsa GSI und kam vom MSC Bechhofen. Er gewann knapp vor Helmut Meyer und Klaus Reihs.

Die zahlenm??ig meisten Starter hatte die Klasse F?nf ( Serienautos bis 2000 ccm Hubraum) vorzuweisen. Siebzehn Fahrer wollten den begehrten Siegerpokal, den sich schlie?lich mit ?ber einer halben Sekunde Vorsprung Martin Ehrngruber vom MSC Jura auf VW Polo sicherte. Die weiteren Pl?tze belegten hier Helmut und Rainer Hoffman, beide auf BMW 318 is. Die schnellste Dame der Gruppe 1 kam ebenfalls aus dieser Klasse und hei?t Daniela Breiter vom ASC Ansbach.

In Klasse Sechs ging es um den Gruppensieg. Diesen sicherte sich Werner Beck vom MSC Bechhofen auf VW Golf R vor Ralph Beck auf BMW 335 ( beide MSC Bechhofen ). Dritte wurde Inge S?? vor Joachim Hofmann, beide vom ASC Ansbach.

Ungef?hrdet beherrschte Reinhold Link vom RHT Rohrenstadt die Klasse der heckgetriebenen Fahrzeuge mit 1150 ccm. Er fuhr mit seinem NSU TT fast 10 Sekunden Vorsprung auf Sandra Werner und Lothar Dieber ( beide auf Fiat Abarth ) heraus.

Fast den gleichen Verlauf nahm die Klasse Heckmo 9. Hier beherrschte Karl-Heinz Thiel die Meute der NSU-Fahrer nach Belieben. Er siegte vor Marian Efinger und Wieland Koch. Einen hervorragenden siebten Platz belegte der Sophienthaler Harry K?rzd?rfer ( alle auf NSU TT ).

Am Nachmittag starteten die Gruppen der Spezial- und Formelfahrzeuge. Die Klasse Sieben wurde zu einer reinen Sophienthaler ?Clubmeisterschaft?. Es siegte der Routinier Karl K?nig vor Nachwuchsfahrer Florian Hendlich und Harald Diesner ( alle Audi 50 ).

Die Klasse Acht der verbesserten Fahrzeuge gewann mit etwas Gl?ck Hans Beer ( NAC Nittenau), der von einem Pylonenfehler von Christian Link im zweiten Durchgang profitierte. Bereits in Klasse 9 wurde die Gruppenwertung entschieden. Richard R?tzer vom SFK Hansenried legte im zweiten Lauf eine 73,80 vor, an die keiner mehr herankommen sollte. ?ber eine Sekunde dahinter folgte Helmut Kunz ( MSC Sophienthal ) ebenfalls auf NSU TT. Ein weiterer NSU-Fahrer, n?mlich Christian Zollner holte sich den dritten Platz vor den ersten frontgetriebenen Fahrzeugen von Fred Schlaghaufer ( Audi 50 ) und Josef Turban ( VW Polo).

Die Klasse 10 gewann mit fast zwei Sekunden Vorsprung der Sophienthaler Richard B?umler auf VW Scirocco. J?rgen Rosteck und Ralf Rausch blieben nur die Pl?tze zwei und drei.

Die Klasse 11 war mit 14 Aktiven wiederum voll besetzt. Hier siegte Melanie Haas vom RST Mittelfranken auf Opel Kadett C und wurde damit auch Beste Dame der Gruppe 2. Tobias Enderlein sicherte sich nach Pylonenfehler im zweiten Durchgang Rang zwei vor Thomas M?ller auf BMW 320, Dieter Reinmann und Johannes Enderlein auf Opel Kadett C.

Auch die Klasse 12 war mit 12 Startern enorm stark besetzt. Hier gewann Rene Schraitle vom RST Mittelfranken auf Opel Ascona B vor Friedrich Z?rl und Benjamin Helm vom ASC Ansbach.

Den H?hepunkt bildete wie gewohnt die Klasse der Formelfahrzeuge. Gewinner und wie in den Jahren zuvor auch Gesamtsieger war einmal mehr Herbert R?tzer vom SFK Hansenried auf seinem Formel Honda in einer Zeit von 69,81 Sekunden. Er profitierte dabei allerdings vom Ausfall seines Dauerkonkurrenten Tivadar Menyhart vom AvD Weiden ( Formula Student ), der im ersten Wertungslauf mit technischem Defekt stehen blieb. Theo Kl?ckner ( Formel Ford ) vom Car-Club J?lich sicherte sich somit Rang zwei vor Christoph Endre? vom ASC Ansbach.

Die Oldtimerklasse war mit 25 Startern die bestbesetzte der kompletten Veranstaltung. Hier ging es nicht um Bestzeiten, sondern um die geringste Zeitdifferenz aus beiden Wertungsl?ufen. Am gleichm??igsten fuhr Jochen B?hm auf Opel Kadett D mit einer Zeitdifferenz von 0,26 Sekunden. Die Pl?tze zwei und drei belegten Rainer Hoffmann und Sebastian N?lp vom ASC Ansbach. Die weiteren Platzierungen der NAVC-Starter:
6. Benjamin N?lp, 8. Philipp Hoffmann, 18. Dieter N?lp ( alle ASC Ansbach ), 7. Helmut Kunz, 10. Anton K?nig, 12. Richard B?umler, 16. Florian Hendlich, 17. Daniel K?del, 19. Harry K?rzd?rfer, 20. Andreas Diesner ( alle MSC Sophienthal).

Insgesamt gesehen war die Veranstaltung ein voller Erfolg sowohl f?r den MSC Sophienthal als auch f?r den NAVC. Wir bedanken uns f?r das entgegengebrachte Vertrauen und w?nschen allen Fahrern und Funktion?ren eine sch?ne Zeit bis es hoffentlich n?chstes Jahr wieder hei?t: 24. Automobilslalom des MSC Sophienthal auf dem Flugplatz Bayreuth.

Gru? Jochen Hacker


 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Motorsport: Slalom
· Nachrichten von RT


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Motorsport: Slalom:
38. Hunsr?cker Automobilslalom 3.Oktober 2007


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht



Einstellungen

 Druckbare Version  Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden
mailto:info@navc.de Deutscher NAVC Johannesbrunner Str. 6 84175 Gerzen Tel 08744/8678 Fax: 08744/9679886
Firmen- und Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt.
Alle Logos und Handelsmarken sind Eigentum ihrer gesetzlichen Besitzer.
Die Artikel und Kommentare sowie Forenbeiträge sind Eigentum der Autoren, der Rest © by NAVC.de.
Impressum
Web site engine's code is Copyright © 2003 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Erstellung der Seite: 0.038 Sekunden