Willkommen bei Deutscher NAVC
Suche

  Hallo lieber Besucher!  ·  Profil  ·  Private Nachrichten  ·  FAQ  ·  Feedback  ·  Userliste  ·  Ihre Empfehlung  ·  Top 10  ·  Stats  · 


Hauptmenue
· Startseite
· Portal
· Motorsportinfos
· Nachrichtenübersicht
· DAM Meisterschaften `17
· rallye.navc.de
· berg.navc.de
· Terminkalender
· Archiv

· Clubleistungen
· Mitglied werden
· Daten und Infos
· Downloads
· Kleinanzeigen
· Links
· Aktive
· Lexikon

Kleinanzeigen
Inserat aufgeben
(2) Automobile / Anhänger
(0) Räder und Reifen
(0) Ersatzteile und Zubehör
(0) Kart
(0) Kartzubehör
(0) Werkzeuge
(1) Zweirad
(0) Sonstiges
(0) Beifahrer/Fahrer Börse
(1) Gesuche

NAVC-Reiseangebot
Aus der Clubverwaltung



ausgesuchte Reisen zu besonderen Konditionen

 
Motorsport: Rundstrecke Motorsportberichte: ?Full house? in Hockenheim am 26.8.2012
Geschrieben vonRT auf Dienstag, 04.September. @ 09:43:14 CEST
Unterstützt durch RT

Am 26. August, einem bew?lkten Sommersonntag, lud die NAVC Sportabteilung zum f?nften Renntag der DAM Rundstreckenmeisterschaft auf den badischen Traditionskurs. Ein prall gef?lltes Starterfeld ist normal, auf dem Hockenheimring ? aber 23 Nennungen wegen ??berf?llung? ablehnen zu m?ssen, das tat auch den erfahrenen Organisatoren aus der NAVC Chefetage weh. Allerdings best?tigt die Tatsache, wie richtig der Weg ist, der mit dem NAVC Rundstreckensport beschritten wird.




Nach den Abnahmeprozeduren, die bereits am Samstag in der speziell daf?r reservierten NAVC-Box absolviert werden konnten, starteten dann am Sonntagmorgen die ganze Meute zum freien Training aus der Boxengasse, um den Grand-Prix Kurs zu erkunden und Erfahrungen f?r das kurz vor Mittag startende Qualifying zu sammeln. 30 Minutern hatten die Fahrer und Teams daf?r Zeit, es wurde getestet, umgeschraubt, Reifen und manchmal auch Fahrer gewechselt. Ebenfalls ?ber 30 Minuten ging dann das Zeittraining, in dem die Startpl?tze ermittelt wurden. Ganz vorne plazierte sich Oliver Firzlaff mit seinem Donkervoort D8RS, der genauso infernalisch ging wie er aussieht. Daneben startete Walter Forster auf dem hochger?steten BMW, der diesesmal einen Tick schneller war als Erzrivale Paul Walczok mit seinem Porsche 993 Turbo. Dahinter durfte sich der Rest des Feldes aufstellen, angeleitet vom Vorstartteam unter der bew?hrten Leitung von Isabella Irber. An dieser Stelle ist auch die gro?e Disziplin und Bereitschaft zur Mitarbeit aller Teilnehmer hervorzuheben, die es m?glich macht, den mittlerweile zum Standard gewordenen minuti?sen Ablauf der NAVC Rundstreckenveranstaltungen zu gew?hrleisten.



Sofort nach der Mittagspause startete Rennleiter Joseph Limmer den ersten Rennlauf, der neun Runden lang den BMW von Walter Forster in F?hrung sah. Dahinter lauerte Oliver Firzlaff, ?berholte in der letzten Runde und steuerte den Dankervoort als Erster durchs Ziel. Knapp 46 Rennkilometer und 10 Rennrunden lagen hinter ihnen und nicht nur die beiden waren froh, da? an diesem Sonntag Petrus f?r relativ angenehme Au?entemperaturen sorgte.



Der zweite Rennlauf wurde zum Ende des Tages nach Zieleinlauf des ersten Rennens aufgestellt. Gleich nach dem Start, in der ersten Runde, wollte Klaus Fischer mit seinem wundersch?nen Seka GT an den beiden Tourenwagen von Walter Forster und Paul Walczok vorbei, bremst sich innen in die Spitzkehre, konnte aber den Geradeauslauf seines holl?ndischen Gef?hrtes nicht mehr in gew?nschter Weise einschr?nken und touchierte BMW und Porsche in einem Aufwasch. Alle Drei konnten ihre Fahrt fortsetzen, der Seka war nicht mehr ganz so sch?n, Walczoks Porsche war vorne rechts l?diert und Oliver Firzlaff, der von dem Gerangel hinter ihm nichts mitbekam, entfleuchte in Richtung Mercedes-Trib?ne. Walter Forster machte sich, kr?ftig angestachelt durch die vorangegangenen Ereignisse, an die Verfolgung des Donkervoort. Sein oberster K?rperteil leuchtete deutlich hinter den Scheiben, als er bei Start und Ziel vorbeikam. Am Ende des Rennens zeigte der Wettergott ganz kurz auf, da? der ganze Tag auch anders h?tte aussehen k?nnen und bew?sserte nur mal eben die Strecke zwischen Spitzkehre und Einfahrt Motodrom. Vermutlich diese Situation nutze Walter Forster aus, schnappte sich den Dankervoort und kr?nte eine begeisternde Fahrt mit dem Gesamtsieg des zweiten Rennens.



Es g?be noch viel zu schreiben, ?ber diesen langen Renntag auf dem Hockenheimring. In allen neun voll besetzten Klassen wurde um Sieg und Punkte gek?mpft. Markus Bohn beherrscht die 2-Literklasse bei den ?Verbesserten? mit seinem Opel Manta souver?n und mit Torsten Michel sah die diesmal stark besetzte Klasse 10 einen Newcomer als Sieger. Eine detailierte Ergebnisliste ist nebenstehend anzuklicken und wer es ganz genau wissen will, der kann auf www.mylaps.com alle Einzelheiten analysieren.
Am 23. September gehen unsere Rundstreckenmatadore im Driving Center Gro? D?lln an den Start, um den n?chsten Part des Meisterschaftskalenders abzuarbeiten. Die NAVC Sportabteilung w?rde sich sehr freuen, wenn die dortige Veranstaltung ?hnlich gut angenommen w?rde, wie jene, die gerade hinter uns liegt. Die Voraussetzungen seitens Strecke und Umfeld sind jedenfalls optimal. Infos und Ausschreibung dazu gibt es nat?rlich bei der NAVC Sportabteilung.

JL





 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Motorsport: Rundstrecke
· Nachrichten von RT


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Motorsport: Rundstrecke:
Rundstreckenrennen Schlotheim 17.10.2004


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 5
Stimmen: 3


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht



Einstellungen

 Druckbare Version  Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Re: ?Full house? in Hockenheim am 26.8.2012 (Punkte: 1)
von BSB-Motorsport auf Dienstag, 04.September. @ 21:03:57 CEST
(Userinfo | Artikel schicken)
Auf den Punkt! St?ndig verbessert, mit Augenma? und kontinuierlich gepflegt hat sich die RSM zur besten Rundstreckenserie im Breitensport gemausert. Weiter so!



mailto:info@navc.de Deutscher NAVC Johannesbrunner Str. 6 84175 Gerzen Tel 08744/8678 Fax: 08744/9679886
Firmen- und Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt.
Alle Logos und Handelsmarken sind Eigentum ihrer gesetzlichen Besitzer.
Die Artikel und Kommentare sowie Forenbeiträge sind Eigentum der Autoren, der Rest © by NAVC.de.
Impressum
Web site engine's code is Copyright © 2003 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Erstellung der Seite: 0.056 Sekunden