Willkommen bei Deutscher NAVC
Suche

  Hallo lieber Besucher!  ·  Profil  ·  Private Nachrichten  ·  FAQ  ·  Feedback  ·  Userliste  ·  Ihre Empfehlung  ·  Top 10  ·  Stats  · 


Hauptmenue
· Startseite
· Portal
· Motorsportinfos
· Nachrichtenübersicht
· DAM Meisterschaften `17
· rallye.navc.de
· berg.navc.de
· Terminkalender
· Archiv

· Clubleistungen
· Mitglied werden
· Daten und Infos
· Downloads
· Kleinanzeigen
· Links
· Aktive
· Lexikon

Kleinanzeigen
Inserat aufgeben
(2) Automobile / Anhänger
(0) Räder und Reifen
(0) Ersatzteile und Zubehör
(0) Kart
(0) Kartzubehör
(0) Werkzeuge
(1) Zweirad
(0) Sonstiges
(0) Beifahrer/Fahrer Börse
(1) Gesuche

NAVC-Reiseangebot
Aus der Clubverwaltung



ausgesuchte Reisen zu besonderen Konditionen

 
Motorsport: Bergslalom Motorsportberichte: 19.Bergcup des MSC Jura am 17.07.2011
Geschrieben vonRT auf Montag, 25.Juli. @ 12:54:17 CEST
Unterstützt durch RT

97 Starter finden den Weg ins Fr?nkische zum 19.Bergcup des MSC Jura

Geislohe - nach der Starterflut des Samstages konnte die Organisatoren am Sonntag eigentlich nichts mehr ersch?ttern.. doch als am Ende des Tages die Papierabnahme in Person Lydia und Wieland Koch 97 Nennungseing?nge vermeldete, da wurde doch sehr geschmunzelt. Auch der einsetzende Regen vor Klasse 11 konnte da nichts mehr an der Stimmung ?ndern.






Wie gewohnt ging es p?nklichst um 8.00 Uhr los. ASK-Mitglied HJ Strassner (55,01) siegte in Klasse 2 knapp vor Helmut Salm (55,34) und Elfie Fries (56,34). Holger Farnbacher sicherte sich in Klasse 3 den Sieg vor Sven Albrecht und Michael Eckert. Die Klasse 4 ging an Sebastian Lockstet (48,98)vor Martin Ehrngruber (49,26).
In Klasse 5 konnte Rainer Hoffmann den Angriffen von Michael St?rmann gegenhalten und gewann in 47,99 Sekunden knapp vor St?rmann (48,44) und Christian Jung (49,08).
Mit 25 Startern in den Serienklassen liegt der MSC Jura aber weit vor Idarwald (14/17 Starter) und Tiefenbach (2?12). Hier gilt unser Dank den Slalomfahrern des LV Nordbayern die alle ?just for fun? den Berg erklommen haben - DANKE Jungs





Um 11.00 startete dann die HeckMo-Klasse, sorry Jungs in meinem letzten Bericht seit ihr durch das Sieb gefallen und ich hatte euch nicht erw?hnt. Das passiert mir nicht mehr, vorallem ging es ja bei euch drunter und dr?ber. Die H8 gewann Reinhold Link vor Carsten Daube und Hans Morweiser. und nun zur H9, der absolute Wahnsinn 7 Starter - 7 wundersch?ne NSU TT - 7 brutal schnell !! Am Ende waren 6 innerhalb einer Sekunde und Helmut Kunz musste mit ansehen wie seine tolle Zeit nicht viel Wert war. Andreas Vielgut hatte den schwersten Gasfus und gewann in 44,20 vor Christian Zollner (44,58), Rang 3 holte sich Achim Thomas (44,73). Platz 4+5 ging an die R?tzer?s; gleiches Auto - gleiche Wertungszeit - beide 44,83; die erste Zeit musste entscheiden, somit Herbert vor Richard. Rang 6 holte sich Karl-Heinz Thiel der Sieger des Vortages in 45,22. So macht Motorsport Spa? !!





Nun zur Klasse 8 - Hans Beer gewann in 43,45 vor Christian Link (43,66) und Wolfgang Bode (44,82). In Klasse 9 purzelten die Zeiten und die Jagd auf den Tagessieg wurde er?ffnet. Andreas Lehmeier drehte richtig auf und holte sich den Sieg (41,88), Platz 2 ging an Lokalmatador Peter Maurer (42,47) knapp vor Armin Sch?ne (42,75).
Die Regenwolken wurden jetzt immer gr??er und die Veranstalter entschieden sich die Klasse 10 separat starten zu lassen - eine gute Entscheidung wie sich zeigen sollte. Im trockenen siegte Dietmar Langwieser (43,38) vor Torsten Michel (45,31) und Werner Langwieser (45,44).




22 Starter reihten sich auf in Klasse 11 und p?nklich vorm Start des ersten Autos begann das gro?e Unwetter - die Regenwolken ?ffneten ihre Tore und man entschied sich komplett auf Regenreifen zu wechseln. Bernhard Bender gelang der beste Lauf und er gewann in 48,13 vor Chris de Vries (48,53) und Robert Stangl (49,04). Auch Klasse 12 fuhr im Regen und Jan Weimar zauberte 47,01 aus seinem Ford Escorth. Raimund Pinzel (48,59) und Tivadar Menyhart (49,18) folgten mit Sicherheitsabstand. Das Ende machte die Klasse 14 - hier gewann Timo Scheuer vor Frank Abele und Ronnie Suhr. Der Gruppen- und Gesamtsieg ging erstmals an Andreas Lehmeier.
Herzlichen Gl?ckwunsch !!

Der MSC Jura sagt nochmal DANKE f?r eure Teilnahme und w?nscht allen weiterhin einen guten Saisonverlauf

Bericht: DaDobby
Bilder: RST Mittelfranken



 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Motorsport: Bergslalom
· Nachrichten von RT


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Motorsport: Bergslalom:
Schlechtes Wetter und prima Stimmung


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 2.33
Stimmen: 6


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht



Einstellungen

 Druckbare Version  Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden
mailto:info@navc.de Deutscher NAVC Johannesbrunner Str. 6 84175 Gerzen Tel 08744/8678 Fax: 08744/9679886
Firmen- und Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt.
Alle Logos und Handelsmarken sind Eigentum ihrer gesetzlichen Besitzer.
Die Artikel und Kommentare sowie Forenbeiträge sind Eigentum der Autoren, der Rest © by NAVC.de.
Impressum
Web site engine's code is Copyright © 2003 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Erstellung der Seite: 0.035 Sekunden