Willkommen bei Deutscher NAVC
Suche

  Hallo lieber Besucher!  ·  Profil  ·  Private Nachrichten  ·  FAQ  ·  Feedback  ·  Userliste  ·  Ihre Empfehlung  ·  Top 10  ·  Stats  · 


Hauptmenue
· Startseite
· Portal
· Motorsportinfos
· Nachrichtenübersicht
· DAM Meisterschaften `17
· rallye.navc.de
· berg.navc.de
· Terminkalender
· Archiv

· Clubleistungen
· Mitglied werden
· Daten und Infos
· Downloads
· Kleinanzeigen
· Links
· Aktive
· Lexikon

Kleinanzeigen
Inserat aufgeben
(2) Automobile / Anhänger
(0) Räder und Reifen
(0) Ersatzteile und Zubehör
(0) Kart
(0) Kartzubehör
(0) Werkzeuge
(1) Zweirad
(0) Sonstiges
(0) Beifahrer/Fahrer Börse
(0) Gesuche

NAVC-Reiseangebot
Aus der Clubverwaltung



ausgesuchte Reisen zu besonderen Konditionen

 
Motorsport: Bergslalom Motorsportberichte: 18.Bergcup des MSC Jura am 18.7.2010 mit 78 Startern sehr gut besucht
Geschrieben vonRT auf Samstag, 24.Juli. @ 13:12:19 CEST
Unterstützt durch RT

Nachdem am Samstag der LV-Slalom des MSC Jura erst sehr sp?t zu Ende ging und die Helfer bis fast 23.00 Uhr arbeiteten, konnte man nicht damit rechnen dass Sonntag morgens bereits um 06.00 Uhr die ersten Helfer vor Ort waren um die Bergstrecke ideal auf den Renntag vorzubereiten.

Wie beim MSC Jura gewohnt konnte das erste Fahrzeug der zusammengelegten Klassen 2+3 p?nktlich um 08.00 Uhr zum Trainingslauf starten. Sieger dieser 7 Mann starken Klasse wurde Klaus Rupp von der FG Rhein-Main in 48,87 vor Kurt Farnbacher (49,93) und Tobias Rupp (50,35).

In der Klasse 4 holte mit Martin Ehrngruber der erste Lokalmatador einen Klassensieg. Ehrngruber gewann auf seinem VW Scirocco in 48,46 vor Sebastian Lockstet (48,70) und Michl Sp?th vom 1. AMC Feucht(50,78).

Die Klasse 5 war sehr hart umk?mpft und so musste Rainer Hoffmann vom ASC Ansbach den fast schon sicheren Sieg noch an Michael St?rmann vom ASC Rheingau abgeben - 7 Hunderstel entschieden am Ende zugunsten Michael St?rmann?s. Mit seiner Zeit 47,02 konnte er auch den ?Fresskorb? f?r den Gruppensieger der Serienfahrzeuge einfahren. Auf Platz 3 platzierte sich Amazone Nicole Hofmann, die damit auch beste Dame in der Gruppe 1 wurde.

P?nktlich um 11.00 Uhr starteten die Heckmo-Fahrzeuge - 7 bildsch?ne NSU TT und ein Porsche 911. Thomas Bartenbach wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann mit dem Porsche in 41,80 vor Andreas Vielgut (42,66) als besten NSU-Treter und Joachim Thomas (42,83).

Die zusammengelegten Klassen 7+8 (10 Starter) gewann Hans Beer mit einer Zeit 42,80 vor Christian Link (43,56) und Michael Feyl (44,47) vom MSC Jura.

Peter Maurer auf VW Polo sicherte sich den Sieg in der Klasse 9


Die Klasse 9 war mit 8 Teilnehmern erneut gut besetzt und es war klar, dass hier wieder ein Gesamtsieger verd?chtige Zeit gefahren wird. Nachdem Frank Duscher vom NAC Nittenau die beiden ersten L?ufe in Idarwald gewann, konterte Peter Maurer (MSC Jura) mit 2 Siegen in Tiefenbach. Da es beim Lauf des MSC Jura 1,5 fache Meisterschaftspunkte zu holen gab, war ein hei?er Kampf vorherzusehen. Nachdem im Training J?rgen Kr?mer kurz vorm Ziel seinen NSU zerst?rte und die Strecke erst gereinigt werden musste, ging es im 1. Wertungslauf sofort wieder zur Sache, Peter Maurer fuhr eine 40,71 - Tagesbestzeit bis dahin, direkt im Anschluss fuhr Frank Duscher 41,13 und Andreas Lehmeier 41,39. Nach einem Verbremser an der Wende konnte sich Peter Maurer nicht mehr verbessern und musste abwarten was die Konkurrenten noch aus dem Hut zaubern k?nnen. Frank Duscher konnte sich ebenfalls nicht mehr steigern und blieb hinter Maurer zur?ck. Doch Andreas Lehmeier vom MSC Wallerberg mischte sich in den Meisterschaftskampf ein und fuhr 41,12. Somit schob er sich zwischen Maurer und Duscher auf Rang 2. HJ Strassner folgte in 42,21 auf Rang 4 - beachtliche Zeit f?r unser ASK-Mitglied im stolzen Rennfahreralter.
In der Zwischenwertung zur BM 2010 liegt Maurer somit ca. 10 Punkte in F?hrung.

Die Klasse 10 gewann Ralf Duscher in 41,70 vor Dietmar (44,55) und Werner Langwieser (44,81).

Die f?r MSC Jura-Verh?ltnisse sehr gut besuchte Klasse 11 gewann Bernhard Bender (41,47) vor Herbert (42,75) und Richard R?tzer (43,43). Rang vier holte sich Andreas Haas vom 1. AMC Feucht in 43,52.

Die Klasse 12 machte den Abschluss des 18. Bergcups des MSC Jura und zwei der 5 Starter wollten auch noch die Tagesbestmarke von Peter Maurer angreifen. Den Anfang machte Jan Weimar auf seinem Ford Escort, bereits im 1.Lauf knackte er die Zeit und fuhr 40,35. Direkt auf den Fersen folgte Raimund Pinzel auf dem wundersch?nen Ascona 400 in der Zeit 41,09. Im 2.Lauf setzte Weimar noch einen drauf und zauberte 39,62 in den Asphalt. Raimund Pinzel steigerte sich auf 40,47, musste aber mit Rang 2 vorlieb nehmen. Klassen-, Gruppen- und Gesamtsieger wurde somit Jan Weimar, er blieb als einziger unter 40-Sekunden Marke !!!
Beste Dame der Gruppe 2 wurde Simone Weimar in 44,05.

Der MSC Jura bedankt sich bei allen BM-Teilnehmern f?r die weite Anreise ins Frankenland und nat?rlich auch bei allen Fahrern aus dem LV-Nordbayern die ?just for fun? den Berg erklommen haben. Auch ein Dankesch?n an alle freiwilligen Helfer die ?ber beide Veranstaltungstage perfekte Arbeit geleistet haben.


Thomas Bartenbach auf Porsche 911, SIeger der Heckmo-Klassen




 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Motorsport: Bergslalom
· Nachrichten von RT


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Motorsport: Bergslalom:
Schlechtes Wetter und prima Stimmung


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 1
Stimmen: 1


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht



Einstellungen

 Druckbare Version  Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden
mailto:info@navc.de Deutscher NAVC Johannesbrunner Str. 6 84175 Gerzen Tel 08744/8678 Fax: 08744/9679886
Firmen- und Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt.
Alle Logos und Handelsmarken sind Eigentum ihrer gesetzlichen Besitzer.
Die Artikel und Kommentare sowie Forenbeiträge sind Eigentum der Autoren, der Rest © by NAVC.de.
Impressum
Web site engine's code is Copyright © 2003 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Erstellung der Seite: 0.334 Sekunden