Willkommen bei Deutscher NAVC
Suche

  Hallo lieber Besucher!  ·  Profil  ·  Private Nachrichten  ·  FAQ  ·  Feedback  ·  Userliste  ·  Ihre Empfehlung  ·  Top 10  ·  Stats  · 


Hauptmenue
· Startseite
· Portal
· Motorsportinfos
· Nachrichtenübersicht
· DAM Meisterschaften `17
· rallye.navc.de
· berg.navc.de
· Terminkalender
· Archiv

· Clubleistungen
· Mitglied werden
· Daten und Infos
· Downloads
· Kleinanzeigen
· Links
· Aktive
· Lexikon

Kleinanzeigen
Inserat aufgeben
(2) Automobile / Anhänger
(0) Räder und Reifen
(0) Ersatzteile und Zubehör
(0) Kart
(0) Kartzubehör
(0) Werkzeuge
(1) Zweirad
(0) Sonstiges
(0) Beifahrer/Fahrer Börse
(1) Gesuche

NAVC-Reiseangebot
Aus der Clubverwaltung



ausgesuchte Reisen zu besonderen Konditionen

 
Motorsport: Rundstrecke Motorsportberichte: Rundstreckenrennen Oscherleben am 12.Okt. 2009
Geschrieben vonRT auf Donnerstag, 22.Oktober. @ 07:48:13 CEST
Unterstützt durch RT

Sonntagmorgen um 11.00 Uhr startete der Diesel, er wusste noch nicht was auf ihn zu kommt. Wir hofften das das eine ruhige Fahrt wird, doch Pustekuchen, viel Verkehr, gepaart mit Regen und die 72 Fiat-PS hatten mit den Kasseler Bergen auch kein leichtes Spiel. 550 Km sind eben ein verdammt langes St?ck, auch nicht k?rzer als letztes Jahr.
Gott sei Dank passierten wir nach satten 8 Stunden Fahrt das Ortsschild Oschersleben. Das Auto in die Box, ausladen, Technische Abnahme, ging alles flott.

kurz nach dem Start zum 1. Lauf


Die Wiedersehensfreude war gro?. Obwohl das Rennen an einem Wochentag stattfand, waren 31 Starter am Platz, auch viele die ich noch nicht kannte.

Montagmorgen, 8.00 Uhr, Regen prasselte gegen die Fenster, Mist.
Es h?rte dann aber wieder auf, was die Wahl der Reifen nicht gerade einfach machte. Kurz vor dem Start des Freien Trainings gegen 9.30 Uhr war klar, Regenreifen sind die erste Wahl. Reibungslos ging dieser Durchgang ?ber den Asphalt , keine Ausf?lle.

11.00 Uhr, Fahrerbesprechung:
Die Besprechung teilten sich die Verantwortlichen des NAVC?s Lothar Dieber , Joseph Limmer und Georg Breitkopf. Es wurde Bekannt gegeben das die Startaufstellung diesmal und vielleicht auch in Zukunft in zwei Gruppen stattfindet. Das wird das Aufstellen wesentlich erleichtern und beschleunigen, so hofft man.

Das Wetter tr?bte sich ein


12.40 Uhr, Zeittraining:
Das Wetter war gn?dig, die Sonne schien aber es war saukalt. Dann ging es richtig Rund. Kaum hatten die Reifen ein wenig Temperatur, gab?s auch schon die Rote Flagge. Der Radical von Team KaJo Motorsport stand in der letzten Kurve vor Start/Ziel im Kies. Es muss wohl auch einen leichten Einschlag gegeben haben, jedenfalls war der Radical an diesem Tag nicht mehr zu gebrauchen.
Nach der Bergung wurde das Zeittraining wieder gestartet. Erneut versuchte man die Reifen warm zu fahren. Da! Schon wieder Rote Flaggen. Den Grund konnte ich genau sehen. Den Golf von Andreas Hetzel hat?s nach dem letzten S in die Reifen katapultiert und das Fahrzeug ist dann wieder auf die Bahn gerutscht. Das war ein wirklich heftiger Einschlag, ich war froh, als der Fahrer die T?r ?ffnete und unbeschadet ausstieg. Das sah nach einem Totalschaden aus, aber man gab sich optimistisch, das man das Auto wieder reparieren k?nne. Dieser Tag war jedenfalls gelaufen f?r den Golf! Schade um das sch?ne Auto.
Der Grund: ?l auf der Strecke. Eine ?lablassschraube, die keine Lust mehr auf Rennsport hatte, leistete ganze Arbeit. Die Reinigung der Strecke dauerte 1,5 Stunden.
Das Zeittraining war damit beendet. Die Mehrheit konnten nur eine gemessene Runde fahren, die Naturgem?? nicht optimal ist.

Der Golf von Andreas Hetzel nach dem Einschlag in die Reifenmauer


16.20 Uhr, erster Rennlauf:
Sonne satt, immer noch saukalt. Urspr?nglich war der Lauf 30min. fr?her geplant, aber die ?lspur.....
Der Start verlief aus meiner Sicht gut. Leider konnten aus Zeitgr?nden nur 5 Runden gefahren werden.
Frank N?hring mit seinem ?ber-BMW und Team Walczok mit dem Porsche lieferten sich einen harten aber fairen Kampf um den ersten Platz, der BMW behielt die Nase vorne. Die ?berraschung f?r mich, war der Golf von Patrick Rauscher, der den 3. Platz belegte. Auch Christian Bert mit seinem Corrado, st?rmte von Startplatz 8 auf den 4. Platz.
Es gab spannende Zweik?mpfe die ich aber nicht alle hier erw?hnen kann, es waren zu viele. Unser Auto wollte gar nicht laufen, kein Wunder wenn 4 von 6 Zylinder einfach nicht mitmachen.....

17.40 Uhr, zweiter Rennlauf:
Dieser Lauf war 10min sp?ter als geplant, die ?lspur.....
Die Startaufstellung war gerade fertig, da setzte der Regen ein, aber vom feinsten. Alle hatten Slicks montiert, keine Chance zum Umr?sten mehr, also wurde gestartet. Schlechte Sicht, Wasser auf der Strecke und dann noch Slicks, grauenhaft,der Supergau.
Wieder verlief der Start gut. Diesmal konnte sich Team Walczok behaupten. Der Rauscher-Golf wurde respektabler 2., der BMW von Frank N?hring wurde 3. in seiner Klasse.
Der Clio vom Team R?tzer/Ruhland, stand kurzzeitig in Hasser?derkurve im Kies. Umso erstaunlicher das die Beiden noch den Klassensieg nach Hause fahren konnten, Respekt, daf?r.
Nach einem Unfall auf der Start/Ziel- Geraden, wurde auch dieser Lauf nach der 5. Runde abgebrochen. Aus meiner Sicht, war das eine gute Entscheidung.
Trotz der Widrigkeiten muss man einfach die Disziplin der Fahrer loben, das war vorbildlich.

Die Siegerehrung der Klasse 9


Beim Verladen war dann ironischerweise wieder trocken. Will mich dar?ber aber nicht beklagen. Kaum fertig, begann auch schon die Sieger-Ehrung.
Joseph Limmer lobte ausdr?cklich, die sportliche Fairness und die Kameradschaft. Die Sieger wurden mit lautstarkem Beifall geehrt. Jeder Teilnehmer bekam einen Pokal. Das war auch gut so, denn bei diesen Bedingungen waren alle Sieger.

Trotz allem, ist Oschersleben eine Topveranstaltung, ich freue mich schon auf n?chstes Jahr.

Klaus Berberich


 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Motorsport: Rundstrecke
· Nachrichten von RT


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Motorsport: Rundstrecke:
Rundstreckenrennen Schlotheim 17.10.2004


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 4.66
Stimmen: 3


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht



Einstellungen

 Druckbare Version  Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Re: Rundstreckenrennen Oscherleben am 12.Okt. 2009 (Punkte: 1)
von wilfriedsteck auf Samstag, 24.Oktober. @ 21:02:11 CEST
(Userinfo | Artikel schicken)
Das war f?r meinen Opel Manta meine Freunde und mich ein sehr sch?nes und erlebnisreiches Wochenende. Wir starteten gegen 10 Uhr morgens und waren gegen 18 Uhr in Oschersleben. Rheinl?nder unterwegs mit Rennautochen und uraltem Wohnwagen. Wie das wohl ausgesehen hat?
Mein Auto ist seit fast 10 Jahren nicht bewegt worden und ich selbst bin w?hrend dieser Zeit keine Veranstaltung gefahren. Neue Strecke, altes Auto, noch ?ltere Regenreifen,das ist schon heftig.Abgesehen davon, da? ein 8 Ventiler nun wirklich nicht mehr "in " ist und da? ich naturgem?? geh?rigen Respekt vor jedweder Kokurrenz habe.
Meine Freunde und ich hofften nur auf ein ankommen, nach der ganzen Bastelei am Auto.Fahrzeug ganz, Motor ganz,na ja, das w?nscht sich ja jeder.Da? so ein alter Graugu?hammer aber noch f?r richtig Spa? sorgen kann, das hat er mir bewiesen.
Mit viel Gl?ck konnte ich den ersten Platz
verbuchen und wir waren einfach nur gl?cklich.F?r mich pers?nlich ein Anreiz, mehr mit dem NAVC zu erleben. Bis dato war ich nur auf dem N?rburgring zu Hause. Die Unkompliziertheit, das nette Verhalten aller Leute haben mich wieder in eine Zeit versetzt, die einfach nur Spa? gemacht hat.
Die Teams in unserer Box waren sehr nett und gesellig-
Selbst, wenn ich letzter gewesen w?re, das war einfach Prima!
Vielen Dank an alle Teilnehmer dieser Veranstaltung und besonders an die Crew vom NAVC, Ihre Freundlichkeit ?berzeugt!



mailto:info@navc.de Deutscher NAVC Johannesbrunner Str. 6 84175 Gerzen Tel 08744/8678 Fax: 08744/9679886
Firmen- und Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt.
Alle Logos und Handelsmarken sind Eigentum ihrer gesetzlichen Besitzer.
Die Artikel und Kommentare sowie Forenbeiträge sind Eigentum der Autoren, der Rest © by NAVC.de.
Impressum
Web site engine's code is Copyright © 2003 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Erstellung der Seite: 0.065 Sekunden