Willkommen bei Deutscher NAVC
Suche

  Hallo lieber Besucher!  ·  Profil  ·  Private Nachrichten  ·  FAQ  ·  Feedback  ·  Userliste  ·  Ihre Empfehlung  ·  Top 10  ·  Stats  · 


Hauptmenue
· Startseite
· Portal
· Motorsportinfos
· Nachrichtenübersicht
· DAM Meisterschaften `17
· rallye.navc.de
· berg.navc.de
· Terminkalender
· Archiv

· Clubleistungen
· Mitglied werden
· Daten und Infos
· Downloads
· Kleinanzeigen
· Links
· Aktive
· Lexikon

Kleinanzeigen
Inserat aufgeben
(2) Automobile / Anhänger
(0) Räder und Reifen
(0) Ersatzteile und Zubehör
(0) Kart
(0) Kartzubehör
(0) Werkzeuge
(1) Zweirad
(0) Sonstiges
(0) Beifahrer/Fahrer Börse
(0) Gesuche

NAVC-Reiseangebot
Aus der Clubverwaltung



ausgesuchte Reisen zu besonderen Konditionen

 
Motorsport: Kart Motorsportberichte: Spannende Rennen beim Endlauf der KTWB in Wackersdorf am 11.10.2009
Geschrieben vonRT auf Montag, 19.Oktober. @ 12:39:51 CEST
Unterstützt durch RT

Nasse Fahrbahn am Vormittag und Trockenheit ab Mittag, sorgten f?r Abwechslung und Spannung. So mancher der sich schon als Trophy-Sieger f?hlte, sah wie schnell es anders kommt. Bei einigen Fahrern ging es noch um Alles.
Einige sehr weit gereiste G?ste konnten wieder begr??t werden, darunter Fahrer von Straube Motorsport, die wieder zahlreich vertreten waren.

Bambini A:
Die kleine Nicole Zailinger aus ?sterreich machte es Kevin Pieruszek nicht leicht. Im Zeittraining war sie schon schnellste, die Siege teilten sie sich. Den 1.Lauf konnte Kevin gewinnen, den Sieg im 2. Rennen entschied Nicole jedoch mit einem Wimpernschlag f?r sich.
Sabrina Werkst?tter holte sich vor Moritz Wirth und Michael Lasch den 3.Platz. Trophy Sieger ist Kevin Pieruszek vor Sabrina Werkstetter und Michael Lasch.

Bambini Easy A:
Philipp Regensperger hatte einen guten Tag. Diesmal passte alles. Zeittraining und zwei Siege. So k?nnte es doch weiter gehen. Platz zwei und Drei holten sich Christoph Gr?bmair vor Josef Sch?llerl.

Rotax Mini Max:
Der Regen ist noch ein Problem. Sechster Platz im Zeittraining und Rennen. Das kann Michelle Halder im Trockenen besser. Doch daf?r nahmen zwei andere Ladys Zeitgleich die erste Startreihe ein. Natalie Ackermann und Vanessa Ehmann, Dahinter stand Christopher Dreyspring mit Schwester Anna-Lisa. Im ersten Rennen hie? der Zieleinlauf Christopher Dreyspring, Natalie, Vanessa und Thomas Teichmann. Im zweiten Rennen kam Michelle vor Christopher, Natalie, Anna-Lisa ins Ziel. Wegen eines laufenden Protests ist die Wertung und Trophy noch nicht entschieden.

Rotax Junior Max:
W?hrend sich die Trophy Sieg-Anw?rter nichts schenkten und um jedes P?nktchen k?mpften, mogelte sich Slalomfahrer Michael Eidenschink geschickt durch die Truppe zum Sieg. Florian Hauthaler, Julian Wagner, Dominik Hummer, Tom Kuhn und Fabio Wagner folgten. Das 2.Rennen drehte sich total. Julian Wagner gewann knapp vor Mike Halder, der es wieder erfolgreich versuchte. Lachender Dritter war Luca Rettenbacher, der sich damit die Trophy sicherte. Julian Pentners Motor lief wieder gut, doch der siebte Platz von Rennen 1 war um 0,16 Punkte zu wenig auf Florian Hauthaler. Lisa Marie Ackermann gab ihr bestes auf Platz 5 vor Patrick Weber.

KF3/ IcA Jun.:
Diese Klasse war an Spannung nicht zu ?bertreffen. Jakob Schober und Maximilian Kurzbauer, zwei schnelle Burschen aus ?sterreich und Hubertus-Carlos Vier. Positionsk?mpfe waren da vorhersehbar. Das Neuling Maximilian G?nther aber so stark und sogar die Pole f?hrt, damit hatte wohl niemand gerechnet. Jeder durfte dann mal in F?hrung sein, und das nicht nur im ersten Rennen. Sieger war der, der zuf?llig gerade f?hrte, wenn die Zielflagge fiel. Das waren im ersten Rennen G?nther, Vier, Kurzbauer und Schober. Das Zweite war nur umgedreht. Schober, Kurzbauer, Vier und G?nther.
Trophy Sieger Hubertus-Carlos Vier startet nun f?r das NAVC Euro-Team in Lonato.

KF2/ ICA 100:
Pole Mann David Griessner hatte Probleme mit der Kupplung. In Rennen 1 reichte es noch f?r Platz 2, in Rennen zwei schaffte er es nicht mehr ?ber die Startlinie. Somit war der Weg frei f?r Maxi Weber und Lisa Peischl. Sieger der Trophy ist Griessner vor Felix Jahn und Lisa Peischl.
125 Hobby: Manchmal teilen sich die beiden, Sonja Bronold und Reinhold Strasser den Sieg. Gewonnen hat dann der Trainingsschnellste, der diesmal Strasser hie?. Die Trophy hat aber ganz klar Sonja Bronold in der Tasche.

Rotax Max:
Mit zwei Siegen beendete Simon Wagner das letzte Rennen der Saison. Dominik Vasold ?bernahm bald den Zweiten und Dennis Widdmann vor Teamkollege Daniel M?rz den dritten Platz. Die Trophy entschied Daniel M?rz, vor Andy Scherer und Tobias M?hring.

DD2:
Andrea Scheibinger hatte auf ihrer Hausbahn die Nase vorn. Michael Glasewald vom Straube Motorsport war ihr zwar immer dicht auf den Versen, nur zum ?berholen reichte es nicht.

KZ 2/ ICC Schalter:
Hausherr Andy M?nch war eindeutig Schnellster im Feld der 29 Piloten. Doch f?r Toni Greif und Daniel Weiss ging es in der Trophy um Platz eins und zwei. Auch Michael Mrosek, Zdenek Navratil und Christian Fenzl lagen sehr eng beieinander. Die noch feuchte Fahrbahn im Zeittraining wirbelte das Feld kr?ftig durcheinander, so kam es, dass einige der Favoriten zum 1.Rennen pl?tzlich in der Aufstellung weit hinten standen. Trockene Strecke und Slickbereifung dann in beiden Rennen der Getriebe-Klasse. Toni Greif musste in der 5.Runde bereits sein Fahrzeug mit einem defekten Gaszug abstellen. Das kostete wertvolle Punkte in der Meisterschaft. Ein heftiger Abflug von Zdenek Navratil in Runde 11 auf der Start- und Zielgeraden f?hrte zum Rennabbruch. Zum Gl?ck war Zdenek nach einer Untersuchung im Krankenhaus aber bald wieder an der Strecke unter den Zuschauern.
Es siegte im ersten Rennen Andy M?nch vor Vaclav Bovril aus CZ und Tobias Binder. Daniel Weiss sicherte sich mit einem soliden 4. Platz die Chance auf die Meisterschaft. Das 2.Rennen brachte einen Rennabbruch bereits in der 1. Runde. Philipp Hummel hatte einen ?berschlag Ende der Start- und Zielgeraden. Auch Philipp war nach einem Krankenhaus-Check wohlauf. Das Rennen wurde neu gestartet und es ging Vaclav Bovril in F?hrung. Lokalmatador Andy M?nch erwischte keinen guten Start und war nur vierter. Er machte Platz um Platz gut und siegte auch im 2.Rennen. Vaclav Bovril mit einem gutem Rennen wieder auf Platz 2. Daniel Weiss sicherte mit einer starken Leistung Platz drei in diesem Rennen und den Gesamtsieg der Trophy bei den Schaltern. Da konnte auch Tony Greif mit einer tollen Aufholjagd von Platz 22 bis auf Platz 6 nichts mehr ?ndern. Der 2. Platz in der Trophy-Wertung ist ihm aber sicher. Daniel Weiss und Tony Greif starten beide f?r das NAVC Euro-Cup-Team in Lonato beim Bridgestone-Cup und daf?r w?nschen wir Ihnen viel Erfolg.
Ab dem 2.Platz fehlte es auch an Spannung nicht. Michael Mrosek reichte sein 5. Platz zum Trophy Dritten. Der Slowake Leo Valois pendelte sich auf Platz 6 vor Thomas Sch?ffler, Christian Fenzl, Raphael Herczek, Johannes Liebhardt und Franz Lang.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern f?r die sch?ne und faire Saison 2009 und sehen uns bei der Trophy Ehrung am 14. November in Altfraunhofen.


 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Motorsport: Kart
· Nachrichten von RT


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Motorsport: Kart:
Ersatzteile f?r Kartmotoren


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht



Einstellungen

 Druckbare Version  Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden
mailto:info@navc.de Deutscher NAVC Johannesbrunner Str. 6 84175 Gerzen Tel 08744/8678 Fax: 08744/9679886
Firmen- und Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt.
Alle Logos und Handelsmarken sind Eigentum ihrer gesetzlichen Besitzer.
Die Artikel und Kommentare sowie Forenbeiträge sind Eigentum der Autoren, der Rest © by NAVC.de.
Impressum
Web site engine's code is Copyright © 2003 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Erstellung der Seite: 0.044 Sekunden