Willkommen bei Deutscher NAVC
Suche

  Hallo lieber Besucher!  ·  Profil  ·  Private Nachrichten  ·  FAQ  ·  Feedback  ·  Userliste  ·  Ihre Empfehlung  ·  Top 10  ·  Stats  · 


Hauptmenue
· Startseite
· Portal
· Motorsportinfos
· Nachrichtenübersicht
· DAM Meisterschaften `17
· rallye.navc.de
· berg.navc.de
· Terminkalender
· Archiv

· Clubleistungen
· Mitglied werden
· Daten und Infos
· Downloads
· Kleinanzeigen
· Links
· Aktive
· Lexikon

Kleinanzeigen
Inserat aufgeben
(2) Automobile / Anhänger
(0) Räder und Reifen
(0) Ersatzteile und Zubehör
(0) Kart
(0) Kartzubehör
(0) Werkzeuge
(1) Zweirad
(0) Sonstiges
(0) Beifahrer/Fahrer Börse
(1) Gesuche

NAVC-Reiseangebot
Aus der Clubverwaltung



ausgesuchte Reisen zu besonderen Konditionen

 
Motorsport: Rallye Motorsportberichte: LV S?dbayern-Rallye am 29.8.2009 zum Zweiten
Geschrieben vonRT auf Mittwoch, 09.September. @ 09:54:51 CEST
Unterstützt durch RT

Gruppensieg f?r Kube/G?tzl, Gesamtsieg f?r Kropf/Pilsl
Moosthenning/Mengkofen: Vergangenen Samstag gastierte der Rallyezirkus des NAVC (Neuer Automobil- und Verkehrsclub) wie schon im vergangenen Jahr im Landkreis Dingolfing/Landau. Der Landesverband S?dbayern richtete unter Leitung des 1. Vorstands Bernhard Eckart den vierten von insgesamt sechs L?ufen zur Deutschen Meisterschaft aus und kann auch diesmal wieder auf ein rundum gelungenes Motorsportspektakel zur?ckblicken.



Geboten war neben dem bew?hrten Rundkurs Unterhollerau-Obertunding f?r die Wertungspr?fungen 1 bis 3 eine neue Strecke von Sch?ndorf bis H?ttenkofen f?r die WPs 4 bis 6. Pr?pariert wurden die Rennkurse von 2. Vorstand Hans Haselbeck und Sportleiter Thomas Wagner, die Fahrtleitung ?bernahm in bew?hrter Manier Stefan B?lsterl. Abgesichert wurde die Rennstrecke von den FFW Lengthal, Obertunding, Ottering und H?ttenkofen sowie von vierzig Streckenposten, die die Vereine MSC Mamming, MSF Piegendorf, SWF Weidwies und ASC Dingolfing stellten. Zwei Mannschaften des BRK Dingolfing waren ebenfalls vor Ort, mussten aber nicht eingreifen, denn auch diesmal blieb es bei einigen wenigen Blechsch?den.
Das Fahrerlager/Rallyezentrum wurde bei der FFW Lengthal eingerichtet, die auch die Verpflegung der Fahrer und Zuschauer ?bernahm. Besonderes Highlight bei dieser Veranstaltung: die absolut exakte Zeitnahme per Transponder, die Sportpr?sident Josef Limmer und Gattin Marietta h?chstpers?nlich ?berwachten. Auch eine Besonderheit: die technische Abnahme, die Achim Schiller und Mario Gagula bei der Firma Brennsteiner durchf?hren konnten. Abgesehen von den Genehmigungsformalit?ten ? hier sei den Gemeinden Mengkofen und Moosthenning noch mal gedankt ? also viel organisatorischer Aufwand im Vorfeld.



Doch der hatte sich dann sp?testens am Samstag gelohnt: nach der Einf?hrungsrunde gingen 43 Fahrzeuge p?nktlich um 11.00 Uhr an den Start und zauberten zwischen Serpentinen, Strohballenschikanen und Haarnadelkurven ?Traumzeiten? auf den Asphalt. Das galt vor allem f?r die amtierenden deutschen Meister Kroiss/Sprenger vom MSC Mamming, die in der Klasse 3/ 4 einen Vorsprung von 47 Sekunden herausfuhren. Noch schneller schafften es Kube/G?tzl (SWF Weidwies/MSC Mamming) in der hubraumst?rkeren Klasse 5, die somit auch Sieger in der Gruppe 1 der Serienfahrzeuge wurden. Den zweiten Platz belegten Ederer/Winnik vom MSC Mamming, die damit weiterhin in der Deutschen Meisterschaft f?hren.



Auf dem Rundkurs waren dann auch schon die ersten Ausf?lle zu verzeichnen, teils technisch bedingt oder Abg?nge, die nat?rlich durch das inzwischen herausgefahrene lose Material beschleunigt wurden. Strecke zwei hatte dann eine ganz andere ? sprintm??ige - Charakteristik zu bieten. Lange Geraden und lang gezogene Kurven, bei denen man Spitzengeschwindigkeiten von ca. 230 km/h erreichte und mittendrin zwei Schikanen, die man richtig einsch?tzen musste.



In der Gruppe 2 der verbesserten Fahrzeuge erzielten Heider/Moik vom AC Gunzenhausen die schnellste Gesamtzeit, in der Klasse 8/9 siegten Vater und Sohn Frank, ebenfalls AC Gunzenhausen. Die Klasse 10 mit den st?rksten Autos ?ber 2 Liter Hubraum war die Dom?ne der Weidwieser und Mamminger, die die ersten vier Pl?tze belegten. Allen voran Kropf/Pilsl auf ihrem Subaru STi, die ? wenn sie denn durchkommen - nicht zu schlagen sind. 64 Sekunden Vorsprung bescherten ihnen nicht nur den Gesamtsieg, sondern auch noch die Chance auf einen der vorderen Pl?tze in der Deutschen Meisterschaft.



Noch kann alles passieren, denn die Rallyes Saar-Pfalz und die Mossandl-Rallye am 24. Oktober stehen noch aus. Bestes Damen-Team wurden Brigitte Kiendl/Christina Hoffmann von den MSF Piegendorf, die sich als Neulinge bei ihrer zweiten Rallye tapfer schlugen. Die Pokale ?berreichten der 1. B?rgermeister Mengkofens Karl Maier sowie Sigi M?ller, 2. B?rgermeister von Moosthenning. Beide lie?en es sich nicht nehmen, dem LV S?dbayern zu seiner gelungenen Veranstaltung zu gratulieren und signalisierten ihre Bereitschaft f?r eine erneute Rallyeveranstaltung im n?chsten Jahr.

Bilder und Ergebnislisten unter www.navc-suedbayern.de





































 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Motorsport: Rallye
· Nachrichten von RT


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Motorsport: Rallye:
2. NAVC Rallyesprint SWF Weidwies 18.3.2007


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 5
Stimmen: 3


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht



Einstellungen

 Druckbare Version  Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Re: LV S?dbayern-Rallye am 29.8.2009 zum Zweiten (Punkte: 1)
von schotterrallye auf Donnerstag, 10.September. @ 16:13:26 CEST
(Userinfo | Artikel schicken) http://www.ks-racing.eu
Wer hat den da wieder die Zeitabst?nde ausgerechnet.....;-)



mailto:info@navc.de Deutscher NAVC Johannesbrunner Str. 6 84175 Gerzen Tel 08744/8678 Fax: 08744/9679886
Firmen- und Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt.
Alle Logos und Handelsmarken sind Eigentum ihrer gesetzlichen Besitzer.
Die Artikel und Kommentare sowie Forenbeiträge sind Eigentum der Autoren, der Rest © by NAVC.de.
Impressum
Web site engine's code is Copyright © 2003 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Erstellung der Seite: 0.643 Sekunden