Willkommen bei Deutscher NAVC
Suche

  Hallo lieber Besucher!  ·  Profil  ·  Private Nachrichten  ·  FAQ  ·  Feedback  ·  Userliste  ·  Ihre Empfehlung  ·  Top 10  ·  Stats  · 


Hauptmenue
· Startseite
· Portal
· Motorsportinfos
· Nachrichtenübersicht
· DAM Meisterschaften `17
· rallye.navc.de
· berg.navc.de
· Terminkalender
· Archiv

· Clubleistungen
· Mitglied werden
· Daten und Infos
· Downloads
· Kleinanzeigen
· Links
· Aktive
· Lexikon

Kleinanzeigen
Inserat aufgeben
(2) Automobile / Anhänger
(0) Räder und Reifen
(0) Ersatzteile und Zubehör
(0) Kart
(0) Kartzubehör
(0) Werkzeuge
(1) Zweirad
(0) Sonstiges
(0) Beifahrer/Fahrer Börse
(0) Gesuche

NAVC-Reiseangebot
Aus der Clubverwaltung



ausgesuchte Reisen zu besonderen Konditionen

 
Motorsport: allgemein Motorsportberichte: Geschicklichkeitsturnier beim ASC Sulzbach-Rosenberg im NAVC
Geschrieben vonRT auf Montag, 11.Mai. @ 07:08:34 CEST
Unterstützt durch RT

Beim 29. Sulzbach-Rosenberger Automobil Geschicklichkeitsturnier am 3.5.2009, das der Automobil Sport-Club Sulzbach-Rosenberg im NAVC auf dem Gel?nde der Firmen Knarr und Fenk in der Industriestra?e veranstaltete, waren einige fehlerlose Lenkradakrobaten am Werk. Trotz des anspruchsvollen Parcours bew?ltigten vier Teilnehmer die Strecke mit null Strafpunkten und waren nur durch die daf?r ben?tigte Zeit getrennt.



Ernst Herrmann vom MSC Altm?hltal hatte mit seinem fehlerfreien Lauf und einer Zeit von 03:14,90 Minuten die Nase vorn und wurde Gesamtsieger der Veranstaltung. Schon zum 29. Mal richtete der Automobil Sport-Club Sulzbach-Rosenberg im NAVC sein Geschicklichkeitsturnier aus. Unter dem Motto ?Motorsport f?r jedermann? waren alle interessierten Kraftfahrer eingeladen. Trotzdem blieben erwartungsgem?? die ?PS-Fetischisten? wieder zu Hause. Ein Automobil-Geschicklichkeitsturnier ist eben f?r notorische Bleif??e zu anspruchsvoll. F?r Teilnehmer mit einem DAM-Sportfahrerausweis wurde die Veranstaltung als Lauf zur Turniermeisterschaft des NAVC-Landesverbandes Nordbayern und zum NAVC-Sportabzeichen gewertet. Hohe Temperaturen bescherte der Wettergott den Motorsportlern, f?r die Fahrer nicht allzuschlimm aber die Streckenposten waren nach dem sechsst?ndigen Turnier ?reif f?r die Dusche?. Jeder Teilnehmer hatte zwei Durchg?nge, wobei der besserer gewertet wurde. Strafpunkte konnte man sich schnell einhandeln. Bei der ersten Aufgabe wurde das Auge des Fahrers auf die Probe gestellt. Im Auto sitzend musste er sch?tzen, ob sein Fahrzeug durch ein Tor hindurch passte, das nur wenige Zentimeter schm?ler oder breiter als der Wagen war. Schon hier konnte man sich f?r das ?danebensch?tzen? einen Strafpunkt einhandeln. Nach dem Absolvieren einer mit vier Toren angedeuteten Slalomstrecke (bei der es bei der Vorw?rtsfahrt meist keine Schwierigkeiten gab, aber mancher bei der R?ckw?rtsfahrt die Torstangen wackeln lie?) ging es in eine begrenztes Wendeviereck, in dem die Teilnehmer ihre Rangierk?nste beweisen mussten. In je drei Z?gen hatten sie einmal vorw?rts und r?ckw?rts umzukehren, wobei weder die Torpfosten noch die Platzbegrenzung ber?hrt werden durfte. Nun warteten zwei Gatter auf die Teilnehmer, an die mit einem Zug m?glichst nahe herangefahren werden mussten, ohne anzusto?en. Hier schafften es doch eine ganze Reihe Fahrer nur wenige Zentimeter Luft zwischen Gatter und Fahrzeug zu lassen. Danach musste die Einfahrt einer zehn Meter langen Spurgasse gefunden werden und ohne die Begrenzungsmarkierungen abzur?umen, r?ckw?rts und vorw?rts durchfahren werden. Als vorletzte Aufgabe wartete eine typische Alltagssituation: R?ckw?rts in eine Parkl?cke einparken, m?glichst nahe an den Bordstein heranfahren, wobei das ?berrollen wieder Strafpunkte gab. Die letzte Aufgabe bestand schlie?lich darin so zu halten, dass sich die vordere Sto?stange des Wagens genau ?ber einer 30 Zentimeter breiten Stoplinie befand. Zur Bew?ltigung aller Aufgaben hatten die Teilnehmer f?nf Minuten Zeit. Um die absolute Chancengleichheit zu gew?hrleisten, wurden die Hindernisse nach Fabrikat, Typ, Ausf?hrung und Baujahr der einzelnen Fahrzeuge auf ein genau festgelegtes Ma? eingestellt. F?r die Streckenposten bedeutete dies viel Arbeit, bei 50 Durchg?ngen immer wieder die Hindernisse umzustellen. Verst?ndlich, dass Veranstaltungsleiter Walter Birkel und Turnierleiter Johann G?ppl zusammen mit 19 Funktion?ren alle H?nde voll zu tun hatten, um f?r einen reibungslosen Ablauf zu sorgen. Gegen 17 Uhr standen dann die Sieger fest: Mit null Strafpunkten und einer Zeit von 03:14,90 siegte Ernst Herrmann vom MSC Altm?hltal gefolgt von Erwin Herrmann, MSC Altm?hltal mit ebenfalls null Punkte. Platz drei belegte mit null Strafpunkten J?rgen Herrmann vom MSC Altm?hltal. Auf Platz vier kam mit null Strafpunkten Willi D?schlein vom ASC Ansbach, Platz f?nf Martin Meyer ASC Ansbach, 6. Platz Wolfgang Kostelnik MCN N?rnberg, 7. Platz Johann G?ppl ASC Sulzbach-Rosenberg. 8. Platz Erich Ziegler ASC Ansbach, 9. Platz Alexander Wei? ASC Sulzbach-Rosenberg und 10. Platz Daniela Breiter ASC Ansbach, die gleichzeitig die Damenwertung gewann. Die Mannschaftswertung gewann der MSC Altm?hltal vor dem ASC Ansbach und dem ASC Sulzbach-Rosenberg. Alles in Allem konnte der Automobil Sport-Club Sulzbach-Rosenberg im NAVC mit seiner Arbeit und den gezeigten Leistungen zufrieden sein. Geschicklichkeit am Steuer war gefragt und so kann man dieses Turnier auch als Beitrag zur Verkehrssicherheit werten.

Lothar G?hler


 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Motorsport: allgemein
· Nachrichten von RT


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Motorsport: allgemein:
28. Automobil-Turnier ASC Sulzb. Rosenberg 4.5.2008


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 5
Stimmen: 2


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht



Einstellungen

 Druckbare Version  Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden
mailto:info@navc.de Deutscher NAVC Johannesbrunner Str. 6 84175 Gerzen Tel 08744/8678 Fax: 08744/9679886
Firmen- und Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt.
Alle Logos und Handelsmarken sind Eigentum ihrer gesetzlichen Besitzer.
Die Artikel und Kommentare sowie Forenbeiträge sind Eigentum der Autoren, der Rest © by NAVC.de.
Impressum
Web site engine's code is Copyright © 2003 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Erstellung der Seite: 0.059 Sekunden