Willkommen bei Deutscher NAVC
Suche

  Hallo lieber Besucher!  ·  Profil  ·  Private Nachrichten  ·  FAQ  ·  Feedback  ·  Userliste  ·  Ihre Empfehlung  ·  Top 10  ·  Stats  · 


Hauptmenue
· Startseite
· Portal
· Motorsportinfos
· Nachrichtenübersicht
· DAM Meisterschaften `17
· rallye.navc.de
· berg.navc.de
· Terminkalender
· Archiv

· Clubleistungen
· Mitglied werden
· Daten und Infos
· Downloads
· Kleinanzeigen
· Links
· Aktive
· Lexikon

Kleinanzeigen
Inserat aufgeben
(2) Automobile / Anhänger
(0) Räder und Reifen
(0) Ersatzteile und Zubehör
(0) Kart
(0) Kartzubehör
(0) Werkzeuge
(1) Zweirad
(0) Sonstiges
(0) Beifahrer/Fahrer Börse
(0) Gesuche

NAVC-Reiseangebot
Aus der Clubverwaltung



ausgesuchte Reisen zu besonderen Konditionen

 
Motorsport: Autocross Motorsportberichte: 23. Auto-Cross-Slalom des Automobil-Sport-Clubs Sulzbach-Rosenberg 2008
Geschrieben vonRT auf Dienstag, 07.Oktober. @ 07:49:46 CEST
Unterstützt durch RT

Sulzbach-Rosenberger Zeitung vom 20. September 2008
Elite pfl?gt den Stoppelacker um - Gute Leistungen

Sulzbach-Rosenberg. Ein gro?es Starterfeld von 113 Teilnehmern, trockene Wetterbedingungen und ein perfektes Helferteam, das war die Basis f?r den 23. ASC-Auto-Cross-Slalom, den der Automobil-Sport-Club Sulzbach-Rosenberg im NAVC als 4. Lauf zur Bayerischen Auto-Cross-Slalom-Meisterschaft 2008 durchf?hrte. Auf dem Veranstaltungsgel?nde bei Leinhof hatte sich die gesamte Cross-Slalom-Elite eingefunden, um beim drittletzten Meisterschaftslauf noch einmal kr?ftig zu punkten.


Gesamtsieger der Wagenklassen wurde Hoffmann Helmut vom AVD Weiden, der seinen VW Golf so gekonnt um den 800 Meter langen Parcours driftete, das die Zeitmessanlage mit 1:03,96 Minuten die Tagesbestzeit feststellte. Sieger in den Cross-Kart- Klassen wurde mit 1:04,30 Minuten Florian Weber vom MSF Berg.


Dar?ber freuen sich die Zuschauer, wenn man mal ein Cross-Fahrzeug von unten sieht.

br> Schnell und fl?ssig
Fahrtleiter Alexander Wei? und Fahrtsekret?r Reinhold Reger hatten auf dem nicht zu harten Boden den Parcours schnell und fl?ssig aufgebaut. Bereits um 9 Uhr gingen die Cross-Karts an den Start. Die Karts haben einen neun PS starken Honda-Motor und sind mit breiten Stollenreifen, ?berrollb?gel und Hosentr?gergurten ausger?stet. Die Karts werden den Teilnehmern kostenlos zur Verf?gung gestellt und der gro?e Andrang bewies die Richtigkeit in der Jugendarbeit.

Die Teilnehmer der Wagenklassen waren in drei Gruppen eingeteilt, die wiederum in verschiedene Hubraumklassen unterteilt waren. In der Gruppe der Serientourenwagen siegte Wolfgang Dobmeier, Opelclub Oberwildenau, der den Dauersieger der Vorjahre Karl-Heinz Franz vom MSC Wallerberg auf den zweiten Platz verwies.
?

Dank der vorgeschriebenen Sicherheitseinrichtungen bleiben solche Unf?lle folgenlos.

br> Der Gruppensieg der Gruppe 2 der verbesserten Tourenwagen und der Gruppensieg der Gruppe 3 der Eigenbau- und Spezialfahrzeuge ging an Helmut Hoffmann vom AVD Weiden, der auf einem VW Golf startet und den Meistertitel der bayerischen Auto-Cross-Slalom-Meister-schaft so gut wie in der Tasche hat. Der gro?e ASC-Wanderpokal f?r die meisten erreichten DAM-Meisterschaftspunkte eines ASC-Mitgliedes ging nach 2004 zum zweiten Mal an Reinhold Reger.
?
ASC-Boss Hans Bohmann dankte vor der Siegerehrung der Landwirtsfamilie M?ller aus Leinhof f?r das Veranstaltungsgel?nde, der BRK Bereitschaft Sulzbach-Rosenberg, dem DAM-Sportkommissar Johann Ott und ganz besonders den ?ber 30 Helfern und Funktion?ren, die die neunst?ndige Veranstaltung musterg?ltig ?ber die B?hne gebracht hatten und ?berreichte mit der 2. Vorsitzenden Margot Sperber die Pokale.
?
In der Klasse 1 siegte Stefan Mederer (MSC Berg) vor Franz Polland (RC Trautmannshofen) und Johannes Schottner (MSC Berg). Sieger der Klasse 2 wurde Werner Mayer (MSC Wallerberg), gefolgt von Markus R??ler (ASC Sulzbach-Rosenberg) und J?rgen F?rst (MSF Berg), Platz 4 und 5 gingen an Alexander Wei? und Werner S?hnlein (beide ASC Sulzbach-Rosenberg). Klassensieger der Klasse 3 wurde Reinhold Link (RHT Rohrenstadt) vor Sascha Gall (MSC Berg) und Bertram Lukesch, Stephanie Franz, Stephan R??ler (alle Sulzbach-Rosenberg). Die ersten drei der Klasse 4 waren Michael Pleisteiner, Josef Mederer (beide RHT Rohrenstadt) und Albert Gre? (ASC Sulzbach-Rosenberg). Sieger der Klasse 5 wurde Wolfgang Dobmeier (Opelclub Oberwildenau), Platz 2 belegte Karl-Heinz Franz (MSC Wallerberg), Platz 3 ging an Daniel Dobmeier (Opelclub Oberwildenau). Die Klasse 6 gewann Thomas Polster vor seinen drei Clubkameraden vom Happy Racing Team.
Johannes Schottner (MSC Berg) gewann die Klasse 7 vor Franz Polland (RC Trautmannshofen). Der Klassensieg der Klasse 9 ging an Josef Mederer (RHT Rohrenstadt), Platz 2 ging an Markus R??ler, gefolgt von Liane Reger, Mandy Schneider und Alexander Wei? (alle ASC Sulzbach-Rosenberg). Albert Gre? gewann vor Gerald Seitz (beide ASC Sulzbach-Rosenberg) die Klasse 10. Klassensieger der Klasse 11 und Gruppensieger der Gruppe 2 wurde Helmut Hoffmann vor seinem Vereinskameraden Josef Faltenbacher (beide AVD Weiden). Unangefochtener Sieger der Klasse 12 war Max Fenk, gefolgt von Werner Bielesch, Walter Franz, Stefan R??ler, Stephanie Franz und Thomas Pilhofer (alle ASC Sulzbach-Rosenberg).


Reinhold Reger wurde nach 2004 zum zweiten Mal Gewinner des gro?en ASC Wanderpokals

br> Gewinner der Klasse 14 und Gewinner der Gruppe 3 wurde Helmut Hoffmann (AVD Weiden) vor Reinhold Reger und Walter Franz (beide ASC Sulzbach-Rosenberg).

Sieger der Cross-Kart-Klasse 17 wurde Michael K?lbl (MSC Wallerberg), einen viel umjubelten 2. Platz errang Anne Renner vom ASC Sulzbach-Rosenberg. In der stark besetzten Klasse 18 gewann Florian Weber vor seinem Bruder Phillip Weber (beide MSF Berg) und Tobias Federhofer (RHT Rohrenstadt). Die Klasse 19 gewann Benedikt Zunner (MSF Berg).


die 3 Erstplatzierten der Cross-Kart Fahrer: 1. Platz Klasse 17 K?lbl Michael (MSC Wallerberg), 1. Platz Klasse 18 und Gruppensieger Weber Florian (MSF Berg), 1. Platz Klasse 19 Zunner Benedikt (MSF Berg) mit 2. Vorsitzenden Margot Sperber (li) und 2. Sportleiterin Anneliese Franz (re).


Die ASC-Damen Liane Reger, Mandy Schneider und Stephanie Franz errangen in der Damenwertung die Pl?tze 1 bis 3. Die Mannschaftswertung gewann der RHT Rohrenstadt. Der ASC Sulzbach-Rosenberg war mit 42 Startern der Club mit der meisten Beteiligung.
Lothar G?hler



 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Motorsport: Autocross
· Nachrichten von RT


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Motorsport: Autocross:
Auto-Cross-Slalom RC Trautmannshofen vom 20.9.2009


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht



Einstellungen

 Druckbare Version  Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden
mailto:info@navc.de Deutscher NAVC Johannesbrunner Str. 6 84175 Gerzen Tel 08744/8678 Fax: 08744/9679886
Firmen- und Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt.
Alle Logos und Handelsmarken sind Eigentum ihrer gesetzlichen Besitzer.
Die Artikel und Kommentare sowie Forenbeiträge sind Eigentum der Autoren, der Rest © by NAVC.de.
Impressum
Web site engine's code is Copyright © 2003 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Erstellung der Seite: 0.065 Sekunden