Willkommen bei Deutscher NAVC
Suche

  Hallo lieber Besucher!  ·  Profil  ·  Private Nachrichten  ·  FAQ  ·  Feedback  ·  Userliste  ·  Ihre Empfehlung  ·  Top 10  ·  Stats  · 


Hauptmenue
· Startseite
· Portal
· Motorsportinfos
· Nachrichtenübersicht
· DAM Meisterschaften `17
· rallye.navc.de
· berg.navc.de
· Terminkalender
· Archiv

· Clubleistungen
· Mitglied werden
· Daten und Infos
· Downloads
· Kleinanzeigen
· Links
· Aktive
· Lexikon

Kleinanzeigen
Inserat aufgeben
(2) Automobile / Anhänger
(0) Räder und Reifen
(0) Ersatzteile und Zubehör
(0) Kart
(0) Kartzubehör
(0) Werkzeuge
(1) Zweirad
(0) Sonstiges
(0) Beifahrer/Fahrer Börse
(1) Gesuche

NAVC-Reiseangebot
Aus der Clubverwaltung



ausgesuchte Reisen zu besonderen Konditionen

 
Motorsport: Slalom Motorsportberichte: J?rgen Breit war schnellster in Simmern
Geschrieben vonRT auf Freitag, 28.April. @ 13:28:07 CEST
Unterstützt durch Heinz-Peter_Luth

Die Motorsportfreunde Tiefenbach begr??ten 67 Teilnehmer beim 3. Soonwaldslalom zum Saisonstart. Ein bunt gemischtes Starterfeld fand den Weg nach Simmern. Bei k?hlem und sonnigen Wetter nahmen 54 PKW und 23 Karts die fl?ssig gesteckte Strecken unter R?der.

Die Klasse 3 teilten sich die Marken Citroen und Suzuki, 9 Teilnehmer waren es aber nur einer konnte gewinnen. Sebastian Koch, AMC Feucht, ?berzeugte vor Marc Meyer, MSC Bollenbachtal. Tobias Rupp, FG Rhein Main, wurde Dritter, ihm fehlte der zweite Lauf durch einen gebrochenen Schalthebel. In der Klasse 4 hatte Gerhard Mauritz, MSC Bollenbachtal, als Gastfahrer auf dem Honda Civic keine gl?cklichen Start erwischt, ein Dreher im ersten und im 2. Lauf ADW reichten nur zum 10. Platz von zehn. Patrick Ade, MSC Bechhofen, Frank Gzyl und Sascha Kielburger, beide MSC Bollenbachtal, hie? die weitere Reihenfolge. Auch f?r Michael Quint, MSC Bechhofen, hatte den Vereinswechsel nicht viel gebracht, 6. Platz.


Mit kalten Reifen l?sst es sich nicht gut Slalom fahren. Foto: Hardy Beissel


Roland Herget blieb zwar mit seinem Mitsubishi unter der Minute, kegelte aber. Er lie? es im Zweiten Lauf etwas langsamer angehen und schaffte es ohne Pylonenfehler als f?nfter im Ziel. Der vierte Platz ging an Mario Hummerich, er startete f?r den MSC Bollenbachtal auf VW Golf. Thomas Leng vom MSC Bechhofen wurde Dritter, sein Clubkamerad Nico M?ller verwies NAVC Gastfahrer Hans Peter Simon vom HAC Homburg auf den 2. Platz.
In der Gruppe 2 gingen wie in der Gruppe 1 auch nur 2 Klasse an den Start. Mit 12 Startern war die Klasse 9 ungew?hnlich voll. Armin Sch?ne, FG Rhein Main, f?hrte das Feld an, Hans Strassner, folgte ihm mit einem hauchd?nnen Abstand von 5 hundertstel, wohl auch aus Respekt vor dem Eigent?mer des Fahrzeuges.


Hans Strassner auf dem Weg zum zweiten Platz Foto: Hardy Beissel


Norbert Fricke, MSC Bollenbachtal, startet in diesem Jahr wieder in die Klasse 9, der dritte Platz war der Lohn f?r den Wechsel aus der Klasse 10 und l?sst auf mehr Erfolge in diesem Jahr hoffen. F?r den Abgesandten der SFG S?dhessen, Thomas Klar, blieb bei soviel Fr?hlingskraft nur noch der vierte Platz.
9 Teilnehmer hatte die Klasse 11. Frank Wolf und Christian Ott vom MSF Tiefenbach hatten ihr Slalomdeb?t auf eigenem Fahrzeug und belegten die Pl?tze neun und acht. F?r Hans-J?rgen Krauss gab es wegen eines ?lverlustes am Opel Kadett nur den ersten Lauf und somit Platz 7, f?r Bruder R?diger lief es besser, er schaffte trotz nur eines Laufes auf den zweiten Platz der Klasse 11. Die weiteren Platzierungen waren f?r Bernd Bender, MSC Bollenbachtal, Platz 6, Sebastian K?hn, Winterbach, f?nfter, Michael Hohmann, MSC Bollenbachtal wurde vierter. Andrea Sch?nborn vom MSC Idarwald schaffte es noch auf das Siegertreppchen mit dem dritten Platz, ihr Mann Rainer gewann die Klasse.
J?rgen Breit vom MSF M?nchwies f?hrte die Klassen 13 und 14 an. Der Vorjahressieger Arnaud Kieffer aus Luxemburg kegelte mit seinem Formel im guten ersten Lauf und im zweiten es besser, was sich aber auch in der Endzeit zeigte. Stephane Schockdel, Luxemburg, blieb 8 hundertstel hinter seinem Landsmann. F?r die beiden Bollenbacher Andre und Thomas Stelberg blieben da nur noch die Pl?tze vier und f?nf. Axel und Tanja Leimk?hler vom Stock Car Club Trosingen waren mit ihrem sch?n aufgebauten VW Golf II Rallycross angereist, f?r sie blieben leider nur die beiden letzten Pl?tze.


F?r Thomas Klar stand wohl eine Pylone zuviel in der Gasse Foto: Hardy Beissel


In der Gruppe 4 z?hlten die MSF 22 Teilnehmer. Die Klasse 16 wurde fast zur reinen MSF Tiefenbach Klasse, lediglich der Sieger Kevin Quint startete f?r die Motorsportfreunde M?nchwies. Es folgten Jonas Kaiser, Marcel Zynda, Dominice Leonhard, Lukas Gerber, Lena Gerber, Tina Gerber und Jasmin Litzenburger.
In der Klasse 17 gab es nur zwei Teilnehmer, diese Klasse wurde mit dem 200 er Honda Vereinskart der Motorsportfreunde Tiefenbach ausgetragen. Es war also nicht m?glich diese Klasse mit der Klasse 16 zusammenzulegen da diese mit Comer 60 bzw. 80 gefahren wurde. Armin Botic siegte mit einem Vorsprung von 3 hundertstel vor Peter Melsheimer, beide MSF Tiefenbach.
Peter Litzenburger von den Motorsportfreunden Tiefenbach hatte seinen Golf wohl noch im Winterschlaf und startete auf dem Vereinskart der MSF in der Klasse 19. Der neunte Platz und somit das Schlusslicht der Klasse war der Lohn. Mit Julia Jung und Klaus Gerber, beide MSF Tiefenbach, folgten die Pl?tze 8 und 7, Franz Watz, MSC Idarwald steuerte auf den sechsten Platz. Der einzigste Kartstarter von HAC Simmern f?r diese Veranstaltung, Matthias Jung, lenkte auf den 5. Platz. Stefan Jung, MSF Tiefenbach, schaffte es als vierter durchs Ziel, aber den ersten Pokal der Klasse erhielt J?rg Broschart vom MSF M?nchwies f?r den 3. Platz. Christian Jung, MSF Tiefenbach wurde von Tobias Sch?fer mit satten 4 Sekunden auf den 2. Platz verwiesen. In der Klasse der Karts 4 takter mit 200 ccm waren die MSF?ler unter sich, Dietmar Geiss dominierte, 2. wurde Jonas Wolf, Nico Quint belegte den 3. Platz.
Die Klasse N, Nachwuchsfahrer, wurde ebenfalls von dem MSF Tiefenbachmitglied Dietmar Geiss angef?hrt. Mit einem zehntel Abstand folgte Christoph Broschart vom MSF M?nchwies, Dieter Geiss wurde Dritter auf seinem Golf VR 6. Die weiteren Platzierungen waren Andreas Senf, HAC Simmern, Marco Gillmann auf dem Fahrzeug des deutschen Meisters 2005 der Klasse 4 und Paul Otto Effgen vom MSF Tiefenbach brachte zum 6. Platz. Stephan Korn vom VW Team Walhalla hatte im Training kurz vorm Ziel einen Dreher und musste seinen VW Jetta mit defekter ?lwanne abstellen.
Alles in allem war es eine gelungene Veranstaltung f?r die Motorsportfreunde Tiefenbach, bei der dritten Auflage des Soonwaldslalom ging vieles reibungsloser von Statten als bei der Ersten. Ein herzliches Dankesch?n an die Fa. Textilpflege Zischka die ihr Firmengel?nde kostenlos als Fahrerlager zur Verf?gung gestellt hat. Herzlichen Dank auch an die beiden Teilnehmer die auf dem Weg aus dem Fahrerlager den Abwassertank ihres Wohnmobils entleert haben. Besonderer Dank gilt auch dem Teilnehmer der Klasse 11 der den Belag im Fahrerlager mit schwarzen Gummistreifen versch?nt hat. Die beiden genannten Aktionen sind beim Firmeninhaber Georg Zischka gut angekommen und er hat sich sehr dar?ber gefreut.

Heinz-Peter Luth


 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Motorsport: Slalom
· Nachrichten von RT


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Motorsport: Slalom:
38. Hunsr?cker Automobilslalom 3.Oktober 2007


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 1.5
Stimmen: 2


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht



Einstellungen

 Druckbare Version  Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden
mailto:info@navc.de Deutscher NAVC Johannesbrunner Str. 6 84175 Gerzen Tel 08744/8678 Fax: 08744/9679886
Firmen- und Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt.
Alle Logos und Handelsmarken sind Eigentum ihrer gesetzlichen Besitzer.
Die Artikel und Kommentare sowie Forenbeiträge sind Eigentum der Autoren, der Rest © by NAVC.de.
Impressum
Web site engine's code is Copyright © 2003 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Erstellung der Seite: 0.039 Sekunden