Willkommen bei Deutscher NAVC
Suche

  Hallo lieber Besucher!  ·  Profil  ·  Private Nachrichten  ·  FAQ  ·  Feedback  ·  Userliste  ·  Ihre Empfehlung  ·  Top 10  ·  Stats  · 


Hauptmenue
· Startseite
· Portal
· Motorsportinfos
· Nachrichtenübersicht
· DAM Meisterschaften `17
· rallye.navc.de
· berg.navc.de
· Terminkalender
· Archiv

· Clubleistungen
· Mitglied werden
· Daten und Infos
· Downloads
· Kleinanzeigen
· Links
· Aktive
· Lexikon

Kleinanzeigen
Inserat aufgeben
(2) Automobile / Anhänger
(0) Räder und Reifen
(0) Ersatzteile und Zubehör
(0) Kart
(0) Kartzubehör
(0) Werkzeuge
(1) Zweirad
(0) Sonstiges
(0) Beifahrer/Fahrer Börse
(0) Gesuche

NAVC-Reiseangebot
Aus der Clubverwaltung



ausgesuchte Reisen zu besonderen Konditionen

 
Motorsport: Rallye Motorsportberichte: 2.Rallye-Berg-Sprint ASF-Falkenstein
Geschrieben vonRT auf Samstag, 03.September. @ 10:25:11 CEST
Unterstützt durch queilix

Bericht ?ber den 2.Rallye-Berg-Sprint des ASF-Falkenstein-Queidersbach:
Motorsportler aus dem gesamten Bundesgebiet belagerten am Wochenende des 2o.-21.Aug.2oo5 das westliche Gebiet des Sickinger Landes - Ritschenkopf bei Queidersbach. Bestens bekannt durch die vielen Bergslaloms, die j?hrlich auf dieser zuschauerfreundlichen Strecke ausgetragen werden.

Eingeladen hatten dazu die Auto-Sport-Freunde-Falkenstein mit Sitz in Queidersbach (ein neuer Verein in der Motorsportszene). Der ASF hatte nicht mit solch einem Andrang gerechnet.
Aber gleichzeitig mu? eine kleine Kritik an die eingeschriebenen Teilnehem der Meisterschaft 2oo5, mit einigen Ausnahmen fehlten diese. Ist dies eine Ma?nahme gegen die nicht mehr vorhandenen Streichresultate - wenn ein Teilnehmer nicht kann, kommen die anderen nicht, ist dies der neuzeitige Sportgeist, wenn ja, dann Gute Nacht. Auch hier eine Verringerungsma?nahme der Teilnehmer.
Aber genug dieser Worte,zum Bericht.

Lothar und Tina Eisel auf dem Weg zum Gesamtsieg

Am Samstag 2o.o8.o5 waren 25 Teams zum 2.Rallye-Berg-Sprint angetreten.Unter den 5o Teilnehmern(Fahrer-Beifahrer) waren 13 DAM-Lizenz, 1 DASV-Lizenz Inhaber und 37 Teilnehmer vom DMSB. Ein Rallye-Berg-Sprint ist f?r viele Piloten eine neue Herausforderung, die ansonsten Strecken mit mehr Abwechslung gewohnt sind. Dennoch hat es den Teinehmer Spa? gemacht, was auch bei der Siegerehrung zum Tragen kam. Allein die Vielfalt der unterschiedlichen Fahrzeuge war f?r die Zuschauer entlang der gesamten Fahrstrecke eine Augenweide, nur um einige zu nennen: Suzuki Swift, VW-Polo, VW-Golf, Peugeot, Opel-Corsa, Opel-Kadett-C, Opel-Kadett-E, BMW-318i, Toyota-Celica, MB-19o-E, Honda-CRX, Ford-Cosworth, Fiat-Panda, Mazda, also ein erlesenes Fahrzeug- mit einem ebenso ein erlesenes Fahrerfeld.

nur ein Reifenschaden konnte das Team J?rgen Breit/ Nicole Petto stoppen

Vom Start weg war es eine spannende Veranstaltung. Die WP I und WP II wurde zur Beute des stark fahrenden Team J?rgen Breit/Nicole Petto vom MSF-M?nchwies auf VW-Polo, der hier die Bestzeiten setzte, bis er in der WP III durch einen Reifendefekt ausfiel. Ab WP III ?bernahm das Vater/Tochter-Team vom MSC-Br?cken, Lothar und Tina Eisel, auf ihrem b?renstarken Opel-Kadett-C-Coupe-2.4 ltr das Kommando. Die Siegerzeit f?r die 6 WP's betrug o7.48 Min. Die Entscheidung fiel dann mit der WP II und WP VI. Sie gewannen den 2.Rallye-Berg-Sprint-2oo5. Zweiter im Gesamtklassement und Klassensieger wurde das Ramschbacher Team Braun Karl Heinz/Braun Edwin auf BMW-318 i. Auch Sie fuhren ein starkes Rennen und mu?ten sich am Schlu? knapp geschlagen geben. Ihre Siegerzeit in der Klasse 8-9 war o7.5o Min. Die Vorjahressieger Dieter Matt/Armin Theurer vom DASV auf Mercedes-Benz 19o E fuhren wegen unpassender Getriebe?bersetzung mit 16 Sekunden R?ckstand auf den 7.Platz im Gesamt. In allen Klassen lieferten sich die Teilnehmer ein spannendes Rennen. In der Klasse 7 f?hrte am Ende das Waldhambach-Ranschbacher Team Schlink Frank/ Zimmermann Frank auf VW-Polo (o8.24 min.) souver?n gegen das Team Rainer und Birgitt Thiel aus R?desheim auf Fiat-Panda (o8.42 Min.)

Die Gruppe I wurde klar beherrscht durch das Neustadter/Chemnitzer Team Frank und Maximillian Herr auf Ford-Cosworth. Ihre Gesamtzeit in der Klasse 3-5 war o8.o7 Min. Dicht dahinter das Team vom MSC-Rettert - Frank Kaiser und Karsten Schranz auf Opel-Kadett-E-16 V in o8.1o Min. In dieser Klasse auch das beste MIX-Team und das bestes Damen-Team der Grp I. Die Klasse 1+2 wurde eine klare Sache der beiden Bergslalom-Spezialisten vom MSC-Bollenbachtal-Gerhard Mauritz/Michael Hohmann auf Suzuki-Swift mit der Siegerzeit von o8.45 Min.

Der Gruppenzweite nagte an seinem Heck, Frank und Maximilian Herr auf Ford Cosworth

Gegen 17.oo Uhr fand dann die Siegerehrung durch den Sportleiter des ASF-Falkenstein statt. Er bedankte sich bei allen Teilnehmern f?r Ihr Kommen und lie? gleichzeitig anklingen, da? jetzt schon die Verhandlungen f?r eine Rallye mit verschiedenen Sonderpr?fungen beginnen werden. Am Schlu? zufriedene Gesichter der Teilnehmer sowie auch der Helfer im Hintergrund ohne die es nicht geht. Man war sich einig, eine solche Veranstaltung mu? wiederholt werden .

Die Ergebnislisten f?r den 2.Rallye-Berg-Sprint und den 1.Westricher-Begslalom k?nnen unter der Home-Page des MSC-Wasgau eingesehen und heruntergeladen werden.

Die Auto-Sport-Freunde-Falkenstein

Ergebnisliste


 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Motorsport: Rallye
· Nachrichten von RT


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Motorsport: Rallye:
2. NAVC Rallyesprint SWF Weidwies 18.3.2007


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 5
Stimmen: 4


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht



Einstellungen

 Druckbare Version  Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Re: 2.Rallye-Berg-Sprint ASF-Falkenstein (Punkte: 1)
von schotterrallye auf Freitag, 23.September. @ 10:39:18 CEST
(Userinfo | Artikel schicken) http://www.ks-racing.eu
Ich finde den "neuen Sportgeist" ganz gut. Trotz der Konkurrenz um die Meisterschaft kann man sowas absprechen.
Es ging aber weniger um die weite Anfahrt und dann nicht mal ne anst?ndige Rallyestrecke.



mailto:info@navc.de Deutscher NAVC Johannesbrunner Str. 6 84175 Gerzen Tel 08744/8678 Fax: 08744/9679886
Firmen- und Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt.
Alle Logos und Handelsmarken sind Eigentum ihrer gesetzlichen Besitzer.
Die Artikel und Kommentare sowie Forenbeiträge sind Eigentum der Autoren, der Rest © by NAVC.de.
Impressum
Web site engine's code is Copyright © 2003 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Erstellung der Seite: 0.260 Sekunden