Willkommen bei Deutscher NAVC
Suche

  Hallo lieber Besucher!  ·  Profil  ·  Private Nachrichten  ·  FAQ  ·  Feedback  ·  Userliste  ·  Ihre Empfehlung  ·  Top 10  ·  Stats  · 


Hauptmenue
· Startseite
· Portal
· Motorsportinfos
· Nachrichtenübersicht
· DAM Meisterschaften `17
· rallye.navc.de
· berg.navc.de
· Terminkalender
· Archiv

· Clubleistungen
· Mitglied werden
· Daten und Infos
· Downloads
· Kleinanzeigen
· Links
· Aktive
· Lexikon

Kleinanzeigen
Inserat aufgeben
(2) Automobile / Anhänger
(0) Räder und Reifen
(0) Ersatzteile und Zubehör
(0) Kart
(0) Kartzubehör
(0) Werkzeuge
(1) Zweirad
(0) Sonstiges
(0) Beifahrer/Fahrer Börse
(1) Gesuche

NAVC-Reiseangebot
Aus der Clubverwaltung



ausgesuchte Reisen zu besonderen Konditionen

 
Motorsport: Bergslalom Motorsportberichte: 22.&23. Moselbergpreis HPRC Klotten 1.&2. 9. 2004
Geschrieben vonRT auf Dienstag, 26.Oktober. @ 07:18:47 CEST
Unterstützt durch OlafFischer

Nach einj?hriger Pause meldete sich das Horse Power Racing Team mit einer gelungenen Doppelveranstaltung zur?ck. Das "Schnuppern" bei anderen Rennserien hat sich durchaus bezahlt gemacht. Bei nunmehr 2 km Streckenl?nge zeigte man, das ein NAVC Berg mit durchschnittlicher Starterzahl statt in acht Stunden auch in vier Stunden abzuwickeln ist.

Mit 68 Teilnehmern am Samstag und 70 Teilnehmern am Sonntag lag man voll im diesj?hrigen Trend. An beiden Tagen folgte den BM L?ufen jeweils noch eine Gleichm??igkeitspr?fung f?r historische Fahrzeuge, die auch gut besucht war, ?berwiegend mit Porsche, Ferrari und anderen alten Autos.
Auff?lligster Teilnehmer des Wochenendes war Porsche Pilot Michael Irmgartz, der mit eigenem VIP-Zelt und G?stebetreuung angereist war. Das war nat?rlich der Blickfang im Fahrerlager. Sportlich gesehen, war es f?r des PS-starke, rundstreckenerprobte Dickschiff nicht einfach.
Samstags reichten 1.07,57min zwar zum Klassensieg in der 12, aber Rainer Sch?nborn im 16V Golf war mit 1.07,49min noch einen Tick schneller.

Franz Watz pr?gelt seinen betagten Golf den Klottener Berg hoch

Sonntags konnte Irmgartz dann den Spie? umdrehen. Sch?nborn legte 1.07,63min vor, Raimund Pinzel vom Racing Hasen Team Rohrenstadt packte mit dem Opel Ascona 400 1.07,21min drauf und Irmgartz konterte mit 1.07,19min.
Auch in den anderen Klassen wurde in der Endphase der Meisterschaft hart gefightet.
Bei den 1300ern der Gruppe1 z.B, wo es heuer schon acht verschiedene Sieger gab, entschieden an beiden Tagen nur hundertstel ?ber Sieg und Plazierungen. Und nachdem der Polo hin war, durfte Kurt Farnbacher auch mal Suzuki fahren und bedankte sich gleich mit einem Klassensieg.
Eduard Meckel sackte zwei Gruppensiege ein, und mit Marko Nilius und Nicki Daut gab es weitere Zweifachsieger, w?hrend Chris de Vries mit zwei zweiten Pl?tzen (die reichten n?mlich zum deutschen Meistertitel) der eigentliche Gewinner war, als einziger Pilot der Klasse 11 mit konstant guten Leistungen ?ber die ganze Saison hinweg vor allem ohne Abflug.

O.F.

Ergebnisse Samstag
Klasse 2+3
1. Dieter Mitsch, Suzuki Swift 1.22,23
2. Klaus Rupp, Citroen AX 1.22.29
3. Marc Meyer, Suzuki Swift 1.22,80
Klasse 4
1. Nicolas M?ller, VW Golf GTi 1.21,53
2. Mario Hummerich, VW Golf GTi 1.22,69
3. Thomas Leng, VW Golf GTi 1.22,69
Klasse 5+6
1. Eduard Meckel, BMW M3 1.17,05
2. Michael St?rmann, Opel Kadett 1.19.49
3. Nicole Hofmann, Opel Kadett 1.22,88
Klasse 7
1. Martin Feyl, Autobianchi 1.22,53
2. Jochen Stengel, Autobianchi 1.25,58
3. Marco Kunz, Lancia A112 1.26,44
Klasse 8
1. Peter Maurer, VW Polo 1.11,11
2. Andreas Lehmeier, VW Polo 1.11,41
3. Wolfgang Bode, VW Polo 1.13,73
Klasse 9
1. Frank Duscher, VW Polo 1.07,79
2. Hans J. Strassner, Audi 50 1.08,73
3. J?rgen Breit, VW Polo 1.10,05
Klasse 10
1. Marco Nilius,VW Golf 16V 1.11,43
2. Karsten Weber, VW Golf GTi 1.11,78
3. Norbert Fricke, Suzuki Swift 1.13,09
Klasse 11
1. Rainer Sch?nborn, VW Golf 1.07,48
2. Chris de Vries, Ford Escort 1.08,76
3. Bernhard Bender, Renault R19 1.11,17
Klasse 12
1. Irmgartz Michael, Porsche 964 1.07,57
2. Raimund Pinzel, Opel Ascona 1.07,78
3. G?nter Sauer, BMW E21 1.08,83
Klasse 14
1. Nicki Daut, VW Polo 1.13,01
2. Thomas Stelberg, Opel Corsa 1.13,60
3. Michael Hohmann, Renault R5 1.15,41

Ergebnisse Sonntag:
Klasse 1+2
1. Lot. Schimmelfeder, Citroen AX 1.29,15
2. Franz Burbach, Audi 50 1.29,71
3. Rainer Thiel, Lancia A112 1.31,30
Klasse 3
1. Kurt Farnbacher, Suzuki Swift 1.21,28
2. Dieter Mitsch, Suzuki Swift 1.21,91
3. Klaus Rupp, Citroen AX 1.22,04
Klasse 4
1. Nicolas M?ller, VW Golf GTi 1.20,07
2. Thomas Leng, VW Golf GTi 1.21,54
3. J?rgen Kiefer, Honda CRX 1.21,63
Klasse 5+6
1. Eduard Meckel, BMW M3 1.16,88
2. Michael St?rmann, Opel Kadett 1.19,10
3. Nicole Hofmann, Opel Kadett 1.21,19
Klasse 7+8
1. Andreas Lehmeier, VW Polo 1.09,53
2. Herbert Gleixner, VW Polo 1.10,31
3. Hans Beer, VW Polo 1.11,15
Klasse 9
1. Hans J. Strassner, Audi 50 1.08,25
2. J?rgen Breit, VW Polo 1.08,90
3. Armin Sch?ne, Audi 50 1.14,53
Klasse 10
1. Marco Nilius,VW Golf 16V 1.09,84
2. Karsten Weber, VW Golf GTi 1.12,26
3. Norbert Fricke, Suzuki Swift 1.12,72
Klasse 11
1. Rainer Sch?nborn, VW Golf 1.07,63
2. Chris de Vries, Ford Escort 1.08,49
3. Ulrich Michel, Opel Kadett C 1.09,35
Klasse 12
1. Michael Irmgartz, Porsche 964 1.07,19
2. Raimund Pinzel, Opel Ascona 1.07,21
3. G?nter Sauer, BMW E21 1.08,34
Klasse 14
1. Nicki Daut, VW Polo 1.11,77
2. Roland Abel, Opel Kadett C 1.12,04
3. Thomas Stelberg, Opel Corsa 1.12,50


 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Motorsport: Bergslalom
· Nachrichten von RT


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Motorsport: Bergslalom:
Schlechtes Wetter und prima Stimmung


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 5
Stimmen: 1


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht



Einstellungen

 Druckbare Version  Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden
mailto:info@navc.de Deutscher NAVC Johannesbrunner Str. 6 84175 Gerzen Tel 08744/8678 Fax: 08744/9679886
Firmen- und Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt.
Alle Logos und Handelsmarken sind Eigentum ihrer gesetzlichen Besitzer.
Die Artikel und Kommentare sowie Forenbeiträge sind Eigentum der Autoren, der Rest © by NAVC.de.
Impressum
Web site engine's code is Copyright © 2003 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Erstellung der Seite: 0.031 Sekunden