Willkommen bei Deutscher NAVC
Suche

  Hallo lieber Besucher!  ·  Profil  ·  Private Nachrichten  ·  FAQ  ·  Feedback  ·  Userliste  ·  Ihre Empfehlung  ·  Top 10  ·  Stats  · 


Hauptmenue
· Startseite
· Portal
· Motorsportinfos
· Nachrichtenübersicht
· DAM Meisterschaften `17
· rallye.navc.de
· berg.navc.de
· Terminkalender
· Archiv

· Clubleistungen
· Mitglied werden
· Daten und Infos
· Downloads
· Kleinanzeigen
· Links
· Aktive
· Lexikon

Kleinanzeigen
Inserat aufgeben
(2) Automobile / Anhänger
(0) Räder und Reifen
(0) Ersatzteile und Zubehör
(0) Kart
(0) Kartzubehör
(0) Werkzeuge
(1) Zweirad
(0) Sonstiges
(0) Beifahrer/Fahrer Börse
(0) Gesuche

NAVC-Reiseangebot
Aus der Clubverwaltung



ausgesuchte Reisen zu besonderen Konditionen

 
Neues aus den Landesverbänden Veranstaltungen: Siegerehrung des LV-Südbayern 14.1.2017
Geschrieben vonRT auf Freitag, 20.Januar. @ 07:59:12 CET
Unterstützt durch RT

MSC Mamming zum dritten Mal in Folge erfolgreichster Verein Südbayerns
Maximilian Zahn bayerischer, Ernest Kinikeev deutscher Meister im Kartslalom

Bereits beim ersten Termin im neuen Jahr durften Motorsportler aus ganz Bayern jede Menge Pokale in Empfang nehmen.
Die Siegerehrung der Saison 2016 der NAVC Landesverbände fand im Landgasthof Apfelbeck in Mamming statt, wobei alle Platzierungen der Bayerischen, sowie der Nord- und Südbayerischen Meisterschaften im Kart- und Automobilsport festlich geehrt wurden.

Siegerehrung der Kart Klasse 17


Pünktlich um 19 Uhr wurden die NAVC-Mitglieder durch den 1. Vorsitzenden des LV-Südbayern Georg Breitkopf begrüßt, der die vergangene Saison nochmal Revue passieren ließ. Ein besonderer Gruß ging auch an die Vorstandschaft und die Mitglieder des LV-Nordbayern, die zur Siegerehrung nach Mamming reisten. Besonders hervorgehoben wurde an dieser Stelle die hervorragende Organisation der Veranstaltungen durch die Ortsvereine, ohne die solche Meisterschaften nicht möglich wären.
„Last but not least“ ging ein großer Dank an den LV-Sportleiter Bernhard Eckart für die beachtliche Organisation der großen Siegerehrung mit den vielen Highlights.
Ebenfalls sehr herzlich begrüßt wurden die bayerischen Rennfahrer auch vom Leiter des LV-Nordbayern Joachim Hofmann.
Nach den vielen Grußworten sprach ein ganz besonderer Gast persönlich einige Danksagungen aus. NAVC-Präsident Hans A. Kloos würdigte besonders den großen Einsatz der vielen ehrenamtlichen Helfer rund um die Veranstaltungen, ohne die solch erfolgreiche Meisterschaften nicht ausgetragen werden könnten. Ebenfalls freute es Kloos so viele talentierte Nachwuchsrennfahrerinnen und -fahrer im NAVC beglückwünschen zu dürfen.
Unterstrichen wurde die Siegerehrung mit beeindruckender Livemusik der Band „Vesss“.
Von Anfang an sorgte die Coverband für die richtige Stimmung und konnte im Laufe des Abends ihrem Slogan „Party vom Veinsssten“ mehr als gerecht werden.

Siegerehrung des besten Vereins des LV Südbayern


Nach einem schmackhaften Essen wurden mit den Sportabzeichen die ersten Auszeichnungen als Anerkennung der Leistungen und Erfolge im NAVC-Motorsport überreicht.
Die Motorsportler Artur Schäfer, Elias Scheingruber, Niklas Segler und Niklas Zahn wurden mit Bronze ausgezeichnet. Das Sportabzeichen in Silber wurde an Michael Burtscher, Ernest Kinikeev, Hans Haselbeck, Elias Schmid, sowie Maximilian Zahn überreicht.
Mehr als 800 Punkte konnten Marcel Friedl, Ludwig Hochwimmer, Daniel Ottl, Stefanie Reif, sowie Helmut Reindl sammeln und wurden dafür mit dem goldenen Sportabzeichen ausgezeichnet.
Eine besonders hohe Auszeichnung erhielt für über 1.400 Punkte Bernhard Eckart mit der Motorsportspange in Gold.

Verleihung des Sportabzeichen in Gold


Eine atemberaubende Tanzeinlage wurde nun von der Showtanzgruppe „Formation Girls“ aus Mirskofen geboten, bevor voller Spannung die Ehrungen der Meisterschaften angekündigt wurde. Alle in Wertung gekommenen Motorsportler erhielten ihren großen Pokal vom NAVC-Präsidenten Kloos persönlich überreicht.
Äußerst stolz ist der MSC Mamming auf seinen jungen Rennfahrer Niklas Zahn. Niklas konnte nach seinem Vizemeister-Titel vom Vorjahr nun den südbayerischen Meister der Klasse 16 perfekt machen, sowie einen hervorragenden dritten Platz in ganz Bayern einfahren. Den südbayerischen Vizemeisterplatz erreichte Arthur Schäfer vom ASC Dingolfing, welcher außerdem nach seinem deutschen Meistertitel auch für Platz eins der bayerischen Wertung geehrt wurde.
Der LV-Nordbayern Meister kommt mit Maximilian Strebl vom AC Gunzenhausen, gefolgt vom Amberger Matthias Scherer.
Die Anstrengungen und Strapazen der vergangenen Saison haben sich auch für den Mamminger Kartexperten Maximilian Zahn ausbezahlt, der sich in der Klasse 17 erneut den bayerischen Meistertitel, sowie den südbayerischen Vizemeister holte. Der bayerische sowie auch der nordbayerische Platz zwei ging mit Hannes Lindörfer an den MSC Bechhofen.
Unschlagbar in Südbayern war Ernest Kinikeev vom MSC Mamming und wurde dafür mit Platz eins belohnt, nachdem er auch den deutschen Meistertitel schon in der Tasche hatte.
In Nordbayern ging der heiß begehrte erste Platz an den Amberger Maximilian Scherer.

Gruppenbild der Sieger


Der bayerische und südbayerische Vizemeister der Klasse 18a kommt ebenfalls aus dem Mamminger Rennstall. Nach einer erfolgreichen Saison durfte Elias Scheingruber voller Stolz die großen Pokale in Empfang nehmen und musste sich in beiden Meisterschaften lediglich dem Piegendorfer Niklas Segler geschlagen geben, der als neuer Meister gefeiert wurde.
Die Bechhofenerin Michelle Schwarz zeigte in der vergangenen Saison, dass Motorsport nicht nur etwas für Jungs ist und wurde mit nur knappem Rückstand auf Frieder Schwarz vom AC Gunzenhausen mit dem nordbayerischen Vizemeistertitel belohnt.
Der Vize-Meistertitel Bayern und Südbayern in der starken Klasse 18b ging mit Fabian Kreuzberger wieder nach Mamming. Unbesiegbar war hier der Piegendorfer Daniel Ottl, der mit großer Freude nach dem deutschen Meistertitel nun auch die bayerischen Pokale in Empfang nehmen durfte.
In der nordbayerischen Wertung siegte Dominik Semlinger vom MSC Bechhofen, gefolgt vom Amberger Kartprofi Michael Eidenschink.
Am Ende seiner Kartkarriere war es für David Warda eine große Freude, in seiner Klasse 19b nochmals den südbayerischen Titel zu holen. Der Piegendorfer Tobias Lamitschka konnte in seiner erfolgreichen Saison den hervorragenden zweiten Platz in beiden Meisterschaften einfahren.
Der Bayerische Meister der Klasse 19b kommt mit Dominik Semlinger vom MSC Bechhofen aus Nordbayern. Auch sein Vereinskollege Marcel Schwarz schaffte mit Rang drei den Sprung aufs bayerische Podest.
Eine spannende Meisterschaft boten die Piegendorfer Geschwister Brigitte und Sebastian Kiendl in der Klasse 19c. Mit dem bayerischen und deutschen Meistertitel in der Tasche platzierte sich Sebastian in der südbayerischen Wertung hinter Brigitte, die sich hier den Meistertitel sicherte.

Verleihung des Sportabzeichen in Silber


Nachdem sich die Euphorie der Siegerehrung wieder etwas gelegt hatte wurde auch schon eine weitere Showeinlage angekündigt.
Die Faschingsgilde Roßbach um das Prinzenpaar Prinzessin Bernadette die I. und ihrem Prinzen Robert der IV. überraschte mit einem eindrucksvollen bayerischen Schuhplattler-Showtanz.
Eine ganz besondere Überraschung hatte der NAVC für die Deutschen Meister 2016 vorbereitet.
Für das Meisterfoto wurde jedem Gewinner eine NAVC-Uhr mit persönlicher Gravur überreicht.
Bevor aber der letzte und mit am meisten Spannung erwartete Pokal verliehen wurde, heizte Vesss den Saal nochmal richtig auf und sorgte für die passende Stimmung.

Organisator Bernhard Eckart verkündete gegen 23 Uhr den Sieger des heiß begehrten Wander-Pokals „Erfolgreichster Verein des LV-Südbayern“ kurz und schmerzlos mit den Worten „nächstes Jahr muss ein neuer Pokal gekauft werden“.
Damit war allen anwesenden klar, dass der Pokal aufgrund der vielen Erfolge und Top-Platzierungen zum dritten Mal in Folge an den MSC Mamming geht und nun in deren Besitz bleibt.
Unter Jubel und Beifall der Vereinsmitglieder nahm Karttrainer Markus Kreuzberger mit seiner Kartjugend den großen Pokal in Empfang. Der große Erfolg des MSC Mamming ist keinem geringeren als Karttrainer Markus Kreuzberger mit seinen Co-Trainern und Helfern zu verdanken, denn nur durch gezielte Trainingseinheiten der Motorsport-Jugend können solch tolle Erfolge erzielt werden, worauf der MSC Mamming sehr stolz ist.
Nachdem alle Pokale verliehen und das Abschlussfoto geschossen war konnten sich die Motorsportler an der Cocktailbar über die tollen Ereignisse der vergangenen Saison sowie über die anstehende Saison austauschen.

Andrea Ruhstorfer, MSC Mamming



 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Neues aus den Landesverbänden
· Nachrichten von RT


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Neues aus den Landesverbänden:
Sechs Bayern-Meister in Verein


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht



Einstellungen

 Druckbare Version  Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden
mailto:info@navc.de Deutscher NAVC Johannesbrunner Str. 6 84175 Gerzen Tel 08744/8678 Fax: 08744/9679886
Firmen- und Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt.
Alle Logos und Handelsmarken sind Eigentum ihrer gesetzlichen Besitzer.
Die Artikel und Kommentare sowie Forenbeiträge sind Eigentum der Autoren, der Rest © by NAVC.de.
Impressum
Web site engine's code is Copyright © 2003 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Erstellung der Seite: 0.033 Sekunden